Habe ich diese Funktion richtig gezeichnet?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nein, die Funktion stimmt nicht, weil auch die Wertetabelle falsch ist. Da es eine einfache Funktion 1. Grades ist, würde ich vorschlagen, dass du einfach noch einen zweiten Punkt ((4|0) hast du schon richtig ausgerechnet!) ermittelst, wie wäre es z.B. mit x=0? Dann einfach beide punkte mit einer Geraden verbinden und verlängern. Du solltest das Koordinatensystem auch so wählen, dass man markante Punkte (wie z.B. die Nullstelle) erkennt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Wertetabelle ist leider schon falsch.

Ein Beispiel: für x=-2: f(-2) = -2/2-2 = -1-2 = -3

Mach die Wertetabelle noch mal neu. Dann klappt das Zeichnen auch. Du hast die Wertetabelle nämlich richtig abgezeichnet.

Übrigens ist die Steigung 1/2 und der y-Achsenabschnitt -2. Das kann man aus der Funktion direkt ablesen. Schon das alleine passt nicht zu deiner Zeichnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KingSize41
17.05.2016, 18:05

Muss ich es nicht auf gleichen Nenner bringen ?

0

Rechne doch einfach mal deine x wirklich durch 2 und subtrahiere 2:

x = -2 ---> y = -2/2 - 2 = -1 - 3 = -3
x = -1 ---> y = -2,5
x = 0  ---> y = -2
usw.

Wenn du es zeichnest, siehst du, dass du eine Gerade bekommst, sogar schon nach zwei oder drei Punkten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein

wenn die Horizontale Linie deine X Achse ist stimmt die X Achse

aber die Vertikale Y Achse wäre dann falsch

wo hast du auf der VErtikalen Y Achse den Wert 1 und -1 her?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also es sieht richtig aus ,ich sage mal richtig ich bin mir aber nicht 100% sicher!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Comment0815
17.05.2016, 18:02

Wenn du es nicht weißt sag lieber nichts. Es ist nämlich falsch.

0
Kommentar von KingSize41
17.05.2016, 18:03

Was ist da falsch ?

0

nein, ist es nicht, bei x=0 müsste es -2 sein, du hast die wertetabelle falsch gemacht. um y rauszubekommen musst du immer einen wert für x einsetzen 

y=0/2-2=-2

y=1/2-2= -1,5

...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KingSize41
17.05.2016, 18:04

Kann ich es denn nicht auf gleichen Nenner bringen ?

0
Kommentar von KingSize41
17.05.2016, 18:12

Das bedeutet ,, f(x) = x/2 -2 ist das gleiche wie f(x) = x-4" Das habe ich gemeint

0

die Steigung ist 1/2.. d.h. du musst von einem Punkt des Graphen 2 nach rechts und 1 nach oben gehen.. du hast zu steil gezeichnet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung