Frage von Yusaii, 38

habe ich die Versicherungen richtig zugeordnet?

bin gerade mit den versicherung durcheinander.. ^^

Sozialversichrungen: Gesetliche: Pflegeversicherung, Krankenversicherung, Arbeitslosenversicherung, Rentenversicherung, Unfallversicherung

Private versicherung: Rechtsschutzversicherung, Risikolebendsversicherung, Unfallversicherung, Privathaftpflichtversicherung

ist das so richtig? also die Unfallversicherung gibts ja bei beiden

Antwort
von emib5, 18

Ganz genau gibt es als Sozialversicherung die Gesetzliche Unfallversicherung (geregelt im SGB VII) . Nicht die Unfallversicherung. Träger der Gesetzlichen Unfallversicherung sind die Berufsgenossenschaften und Unfallkassen.

Diese hat nichts mit der freiwilligen (privaten) Unfallversicherung zu tun.

Antwort
von kevin1905, 3

Passt so.

Gibt natürlich noch weitaus mehr private Versicherungen.

Ich verstehe den Kontext nicht so ganz...

Antwort
von MaggieSimpson91, 18

In welchem Kontext benötigst du die Antwort? Das ist halbrichtig auf den ersten Blick.

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 11

Das ist schon richtig.

Es gibt auch private Rentenversicherung und Krankenversicherung

Antwort
von Ekztelaj, 21

Es gibt auch private renten und Krankenversicherung. Wie kommst du darauf. ...wofür benötigst du das?

Antwort
von Kreidler51, 23

Prima alles richtig. 5 Punkte.

Kommentar von MaggieSimpson91 ,

Es gibt auch private Renten-, Kranken- und Pflegeversicherungen.

Kommentar von emib5 ,

Private Kranken- und Pflegeversicherung gehören trotzdem in den Bereich der gesetzlich geregelten Sozialversicherung, auch wenn sie "privat" sind. Stichwort Krankenversicherungspficht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community