Habe ich die falsche Entscheidung getroffen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich sehe darin ein typisches Problem heutiger Generationen. Viele verzichten auf ein Reichtum an Erlebnisse, neuen Erfahrungen und Selbstverwirklichung, im Austausch gegen Sicherheit, Planbarkeit und Bequemlichkeit.

Ich gehe davon aus dass Du ein junger Mensch bist. Meines Erachtens nach ist es ein wichtiger Bestandteil eines "Studiums" (lat. nach etw. streben), in gewisser Weise Reife zu erlangen und erwachsen zu werden.
Ich bin der Ansicht, dass es damit längst nicht getan ist, wenn man nur die Vorlesungen besucht und irgendwann sein Diplom in den Händen hält. Ein Studium wird auch dadurch charakterisiert, dass man sich um seine Wäsche kümmern muss, Acht zu geben hat dass der Kühlschrank gefüllt ist, man eine gute Balance zwischen Studienaufwand und mglw. einem Nebenjob findet, sowie nebenher noch schaut den Draht zu seinem sozialen Umfeld nicht zu verlieren. Kurz gesagt, es geht darum Lebenserfahrung zu sammeln.

Die Frage lautet, welche Typ Mensch bist DU? Es gibt darauf keine pauschale Antwort, ich kenne genug Menschen für die es die Hölle wäre von zu Hause weg zu müssen. Ich hingegen war schon immer ein Weltenbummler... Ich will Dich von nichts überzeugen, nur Alternativen aufzeigen. Stell Dir selbst doch einmal die Frage was denn so schlimm daran wäre:

- Dich auf eine neue Stadt einzulassen

- Dich von deinem sozialen Umfeld teilweise zu lösen

- Etwas mehr Risiko einzugehen im Austausch für ein Paket voller Erfahrungen

- Die Beziehung zu Deinem Freund aufs Spiel zu setzen. Gerade in jungen Jahren ist man ja eher noch "auf der Suche", solche Beziehungen kommen und gehen.

Ich hoffe ich konnte Dir ein paar Denkanstöße geben :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anonyyyy
04.04.2016, 15:54

Ja genau das wollte ich schon immer und ich kann dir nicht sagen warum ich daran jetzt nicht festgehalten habe. Nur ist es schwer jetzt noch meinen Vertrag wieder aufzuheben und die Ausbildung ist an sich ja top nur leider am falschen Ort. Eine Möglichkeit wäre nach Mannheim zu ziehen und dort in eine wg oder so man ist in 10 Minuten wieder drüben das wäre wenigstens weiter weg von daheim und eine größere Stadt und meinen Platz müsste ich trotzdem nicht aufgeben

1
Kommentar von anonyyyy
04.04.2016, 16:03

Ja doch die Praxis Phasen sind immer im unternehmen. Das gute ist es gibt ein auslandssemester. wechseln kann man jedoch nicht man muss am Standort bleiben

0

Was ist schlimmer? Es zu versuchen um heraus zu finden, ob dein Traum Wirklichkeit werden kann? Oder dich jahrelang zu fragen, ob du etwas verpasst hast?
Ich versteh deine Situation voll und ganz! Dein Freund, deine Mutter, der perfekte Plan für dein Leben. Für jeden wäre es perfekt, wenn alles so bleibt wie es jetzt ist.
Aber du hast nur EIN Leben. Die fundamentalen Entscheidungen in deinem Leben sollten nicht aus "vernünftigen" Gründen getroffen werden.

Und es ist NIE zu spät!
Ich hab damals mein Abi gemacht, ein Jahr studiert, hab weiterhin zu Hause gewohnt, dörflich, mein Freund war an der gleichen Uni, einfach perfekt.
Aber ich hab das große Reiern bekommen und hab die Uni nach einem Jahr beendet, bin in die Großstadt und hab mir ein eigenes Leben aufgebaut.

Jetzt weiß ich, dass DAS perfekt war.
Ich wünsch dir alles Gute, und dass du für dein Leben die richtige Entscheidung triffst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anonyyyy
04.04.2016, 15:50

Ja okay bei dir war es aber ein normales Studium du warst an nichts wirklich gebunden oder? Ich habe halt einen festen Vertrag mot der firma bekomme da ja auch Geld und musste mich gegen 3000 andere durchsetze und da ist es nochmal schwerer zu sagen ich mach das doch nicht um ein aufregenderes leben zu führen.. Zumal die Ausbildung also das duale da top ist ach ich weiß nicht weiter. Ich weiß ich hab nur ein Leben aber ja:(

0
Kommentar von anonyyyy
04.04.2016, 15:59

Ja ich bin mit 21 fertig. Ich könnte jedoch nach Mannheim ziehen wo es noch etwas mehr los ist von dort aus dauert es auch nur 10 Minuten bis zur Fh. Ja du hast recht wenn dann richtig dahinter. Wie gesagt das Studium ist denk ich perfekt nur so lang daheim langweilt mich eben es ist einfach am falschen Ort:D

0

Mit dem Abischnitt kannst du auch später noch zur BASF.

Deine Bedenken kann ich gut verstehen.

Überleg mal: Es gibt etliche Leute, die von zuhause weggehen und ein Studium anfangen und es aber nicht zu Ende machen.

Die fühlen sich dann  besser, wenn sie in wieder in der Heimatstadt landen, weil sie das Andere wenigstens mal angeguckt haben.

Entscheiden musst du das aber schließlich selbst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von upsala007
04.04.2016, 15:55

Ich finde die Antwort von LuckyLuke sehr gut!

Ich habe selber in drei verschiedenen Städten studiert und kann dir sagen, ich war sehr erstaunt wie grundlegend anders jeweils jede Stadt und ihr Umfeld auf mich wirkte.

Sowas macht erfahrener, selbstsicherer und hilft dir, voller Überzeugung deinen Weg und deinen Platz im Leben zu finden

0

Ich würde an deiner Stelle das Studium durchziehen (3 Jahre sind auch keine Ewigkeit). Wenn du das "coole Unileben" erleben willst, häng doch einen Master an einer Uni dran.

Warum gehst du eigentlich davon aus, dass es kein Studentenleben an der dualen Hochschule gibt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anonyyyy
04.04.2016, 16:01

doch ich denke schon dass es eins gibt. Ich bin aber an der Fh und ich habe so das Gefühl dass da nicht so viel los ist also nicht zu vergleichen wie in Köln die Uni oder Berlin oder so. Hier gibt's halt einfach nichts und da hab ich angst einfach hier zu versauern

0

Ja ich weiß nur Hab ich eigentlich so gut wie keine Wahl. Ich mein die Ausbildung ist top aber ich weiß einfach nicht ob das das eichtige ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zieh es durch, BASF bietet Dir hinterher die ganze Welt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest aber auch das Studium jetzt machen und später, für einen Master, woanders hingehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anonyyyy
04.04.2016, 15:54

Ja das mache ich auf jeden Fall denke ich aber es sind trotzdem 3 Jahre in denen in hier festsitze:D

0

Recht schnell eine Zusage bekommen nennst du hart umkämpfen?

Bewirb dich einfach weiter, der Platz vergeht nicht. Und was willst du mit einem Platz, den du nicht willst? Allerdings würde ich deine Entscheidung nicht nur davon abhängig machen wo die coolsten Parties steigen, sondern was du damit erreichen willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anonyyyy
04.04.2016, 15:43

Ja recht schnell im Sinne von früh. So leicht dort einen Platz zu kriegen ist es nicht da bewerben sich 3000 auf 15 Plätze Und ich musste ja auch einige Bewerbungsrunden bestehen. Ja schon aber selbst wenn ich an einer Uni genommen würde dann weiß ich nicht ob es so sinnvoll ist meinen dualen Platz aufzugeben..jnd die anderen dualen Plätze sind bereits vergeben für diese Jahr

0

Was möchtest Du wissen?