Frage von GtApRoGiRl, 58

Habe ich Depressionen(Ratlos)?

Hallo, also erstmal zu mir, bin 17Jahre alt.

Ich bin ratlos, mir geht es ständig nicht so gut, will am liebsten jede Sekunde weinen und fühle mich nur noch schlapp, habe Angst vor etwas neues, will am liebsten nur noch alleine sein. Ab und zu stehe ich am Morgen mit Schmerzen auf und habe schon seid Monaten keinen erholsamen mehr Schlaf gehabt. Ich lasse auch keinen an mich ran, nur meine Mutter. Niemand weiß etwas davon, habe es noch nie jemandem erzählt, bis heute...

Ich wäre wirklich dankbar, für jede Antwort!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von elocin170, 32

Hallo, das hört sich alles nicht so gut an! Gibts es denn einen grund für diesen zustand? Macht dich etwas besonders unglücklich oder unzufrieden?

Kommentar von GtApRoGiRl ,

Naja... In letzter Zeit habe ich sehr viel um die Ohren, habe sehr viele geliebte Personen verloren, die ich einfach vermisse und dann noch diesen ständigen Streit mit meinen Brüdern.

Kommentar von elocin170 ,

Ich denke auf grund deines alters, ist es noch keine richtige erkrankung. Der ganze stress steigt dir wahrscheinlich zu kopf. Die psyche kann stressbedingt unglaubliche körperliche Schmerzen auslösen.Lass dich auf gar keinen fall unterkriegen! Du bist superjung und es werden noch unendliche gute und schlechte phasen in deinem leben vorkommen. Deine aufgabe ist es, diese so gut wie möglich zu meistern. Und zu deinem umkreis: menschen kommen und gehen das ist nunmal so und gehört einfach zum leben dazu. Da müssen wir alle durch. Und mit geschwistern hat es keiner einfach. Ich rate dir dir gedanken zu machen. Was stört dich am meisten? Wie kannst du es verändern? Wenn du weiterhin nichts tust wird sich leider auch nichts ändern und dann kann sich die Situation in echte depressionen verwandeln :-( das wäre doch schade

Kommentar von GtApRoGiRl ,

Ja :( Vllt hilft ja doch eine Therapie... Aber danke erstmal, dass du dir die Zeit nimmst :')

Kommentar von elocin170 ,

Kopf hoch, tränen wegwischen und weitermachen. Nicht unterkriegen lassen, stark sein!! Probleme müssen weggeschafft werden, das ist ganz wichtig!! Sonst begleiten sie dich weiter und das macht traurig. Kämpf dagegen an geh raus, gönn dir was, hab spaß!

Das leben ist zu kurz zum traurig sein

Kommentar von GtApRoGiRl ,

Du hast Recht, ich werde dagegen ankämpfen, vielen Dank

Antwort
von vanessaEHR14, 23

Es deutet sehr auf eine Depression hin,du solltest am besten mit deiner Mutter reden und am besten einen Therapeuten finden,denn er kann dir helfen,kenne das von mir selbst,da es bei mir ähnlich ist und deshalb versuche dich deiner Mutter und einem Therapeuten zu öffnen (ein therapeuten,bei dem du findest,dass er der richtige ist,denn sonst klappt es nicht)

Kommentar von GtApRoGiRl ,

Danke, hoffentlich hört meine Mutter auf mich.

Antwort
von Harald2000, 34

Schlafmangel wegen Schmerzen aus geheimnisvollen Gründen ?

Antwort
von Ree83, 34

Es könnten Depressionen sein, aber genau kann dir das nur ein Arzt sagen.
Ich weiss, ist schwer sich dafür aufzuraffen...aber wenn du dein Leben wieder haben möchtest, dann muss der Schritt sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten