Frage von CrystalMoon, 45

Habe ich depressionen und bin ich krank?

Ich weine sehr oft. Meistens wenn viele menschen um mich herum sind z.B. geburtstagsfeier weil ich hasse wenn ich im mittelpunkt stehe. Dann verkrieche ich mich irgendwo hin und weine und will immer abhauen und nie wieder zurück kommen. Ich weine auch schon wenn eine andere person weint. Ich bin schüchtern und traue mich nicht mit fremden menschen zu reden. Ich weine wegen jeder Kleinigkeit und fühle mich oft minderwertig. Ich war schoneinmal bei einem Psychologen das hat mir aber wenig geholfen. Jetzt ist es nur noch stärker geworden. Was kann ich jetzt tun und bin ich krank?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ElPaso85, 13

Du bist nicht unbedingt krank aber aus der Geschichte kann sich eine Depression entwickeln!

Aber eine Depression ist kein Weltuntergang! Es liegt eigentlich nur an dir! Dass du emotional bist, find ich sogar nicht mal so schlecht! Das zeigt, dass du ein Gefühlsmensch bist!

Du hast nur kein bzw. wenig Selbstwertgefühl, Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen. Das muss man sich aber erarbeiten.

Schau auf dich! Du bist der wichtigste Mensch in deinem Leben! Mach das womit du dich wohl fühlst, trau dich auch mal was, sei mutig, lerne dich selbst kennenzulernen und selbstbewusster zu werden! Rede mit Bezugspersonen über deine Probleme, wenn dir danach ist, Kauf dir neue Klamotten, fühl dich wohl in deiner Haut, unternehm was mit deinen Freunden, geh raus, genieß die Sonne.... tu einfach das was dir und deiner Seele gut tun kann!

Nichts geschied von heut auf morgen.... Lass dir Zeit und du kannst es schaffen! ;)

Antwort
von Hexe121967, 16

du bist extrem schüchtern und dementsprechend unsicher und daher brichtst du in tränen aus. du musst dringend an deinem selbstbewusstsein arbeiten da du im laufe deines lebens noch vielen menschen und auch unangenehmen situationen begegnen wirst. also: ab zur therapie!

Antwort
von Kleckerfrau, 21

Das ist eher die Pubertät. und wenn der eine Psychologe dir nicht helfen konnte, such dir einen anderen der es kann. Nicht immer ist der erste schon der richtige.

Antwort
von CrystalMoon, 24

Und außerdem wenn ich nicht will das man für mich eine Geburtstagsfeier organisiert machen sie es trotzdem und wenn ich mich dann zurückziehe meckern sie mich an das ich mich dafür nicht interessiere usw. Was kann man dagegen tun

Kommentar von Hexe121967 ,

du solltest dich freuen, dass deine familie/freunde eine feier für dich organisieren. die mögen dich und möchten mit dir zusammen sein.

Antwort
von Stuck1234, 12

Das kannst nur du selber wissen. Im Grunde ist "Depression" Biochemisch betrachtet was anderes als nur "traurig" sein.
Wie lange bist du denn schon "so"?
Schon mal mit deinen Eltern darüber geredet?
Weißt du denn vielleicht selber ob dich etwas stark bedrückt?
Minderwertigkeitskomplexe is aber etwas, dass man bereden sollte.

Ein Therapeut klingt da nicht nach einer schlechten Wahl. :(

Hoffe dir gehts bald wieder gut :)

Antwort
von Dimmii, 9

Nope das ist keine Depression... Wenn du depressiv bist dann fühlst du gar nichts mehr und greiffst manchmal zur Klinge weil du wieder etwas spüren willst und du siehst auch alles negativ . Glaub mir ich weis wie es ist depressiv zu sein. Ich denke du bist einfach sehr emotional oder bist lieber alleine

Antwort
von loema, 12

Was hat der Psychologe denn für eine Diagnose gestellt?
Um mit der Krankenkasse abrechnen zu können muss er die gestellt haben.
Und diese Diagnose muss er mit dir besprochen haben und dir gesagt haben was du tun kannst/musst/solltest.

Antwort
von interference, 10

Wie alt bist du?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten