Frage von Vollhorst123, 70

Habe ich das Versprechen gebrochen oder nicht?

Ein " Freund " und ich haben aus deversen Gründen die Freundschaft gekündigt. Er bat mich darum, ihn in Ruhe zu lassen und auch nicht mehr auf seiner FB Seite zu kommentieren.

Ich versprach ihm, dass ich es mache und halte mich auch daran.

Nun aber sah ich, dass jemand auf seiner Seite etwas Falsches behauptet und keiner seiner anderen " Freunde " wirklich ihn verteidigt bzw etwas zu den Unterstellungen schreibt. Er selbst ist da wohl gelassen und reagiert nicht drauf...keine ahnung :)

Aufgrund meines versprechens schrieb ich nichts auf seiner Seite, sondern schrieb die Person über FB an, die das Falsche behauptet . ( mit einem Namen den mein ehemaliger Freund nicht kennt ). Der ausgang ist noch offen....

Nun meine Frage. Kann man es als Vertrauensbruch / versprechen brechen es werten, wenn ich ohne sein Wissen mit der Person in Kontakt trete um die behauptungen entgegenzuwirken ?

Antwort
von labertasche01, 41

Du hast ja nicht auf seiner Seite geschrieben , sondern den Übeltäter direkt gerügt. Das war nicht ausgeschlossen bei eurer Übereinkunft. Also hast du nicht gegen dein Versprechen gehandelt.
Alles Gute!

Kommentar von Vollhorst123 ,

danke...ja so habe ich auch gedacht, aber dennoch zweifel bei meiner aktion bekommen...eben dass ich mich einmische und so.

Kommentar von labertasche01 ,

Nein musst du nicht. Du hast das richtig gemacht.

Antwort
von Centario, 29

Falsches zu entkräften finde ich in Ordnung, man soll schon wissen was den Vorrang hat. Aus meiner Sicht iO

Antwort
von Wolfstiger98, 5

Wie ist es ausgegangen hat dein Exfreund wind davon bekommen?

Antwort
von fffranzii, 30

Nein glaube nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community