Frage von Marshall778, 58

Habe ich das Verb "prägen" in diesem Kontext richtig verwendet (Korrektur)?

Ich schreibe gerade einen Text, und hab diese Zwei Sätze viel überlegt, könnte Jemand mir sagen, ob die Sätze schön und richtig formoliert sind , und natürlich, ob das Verb "prägen" richtig verwendet wurde? :

"Außerdem prägen 1500 Wissenschaftler an über 100 Instituten und Kliniken nebst der kulturellen Vielfalt der Studierende die gute wissenschaftliche Atmosphäre, wo man auf vielseitiges Fachwissen zugreifen und sich für die Forschung engagieren kann"

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von earnest, Community-Experte für Grammatik, Sprache, deutsch, 21

"Prägen" ist in Ordnung, aber die Passage finde ich schlecht formuliert.

Mein Vorschlag: 

"Die wissenschaftliche Atmosphäre ist geprägt durch 1.500 ... an ... und durch die Studierenden aus vielen Ländern. 

Hier (/An der XY-Universität) kann man auf breit gefächertes Fachwissen zurückgreifen und sich in der Forschung engagieren."

Gruß, earnest

Kommentar von Marshall778 ,

wäre das auch eine gute Formulierung? ich hab die Satzstellung ein bisschen geändert.

"Die wissenschaftlich Atmosphäre an der XY Universität ist durch 1500 Wissenschaftler an über 100 Instituten und Kliniken und durch die Studierenden aus vielen Ländern geprägt. Hier kann man auf breit gefächertes Fachwissen zurückgreifen und sich in die Forschung engagieren."

Kommentar von earnest ,

-wissenschaftliche

-XY-Universität

-in der Forschung engagieren

Sonst finde ich das in Ordnung, wenn auch nicht optimal. 

Danke für den Stern!

Antwort
von Novos, 34

Mein Vorschlag:
"Außerdem prägen 1500 Wissenschaftler an über 100 Instituten und
Kliniken neben der kulturellen Vielfalt der Studierenden, die gute
wissenschaftliche Atmosphäre, in der man auf vielseitiges und vielfältigesFachwissen zugreifen und sich für die Forschung engagieren kann"

Kommentar von Marshall778 ,

das hört sich ja super, ich hätte aus interesse erfahren wollen, wieso wurde "nebst" durch "neben" ersetzt? hört sich das Wort "nebst" nicht etwas gehobner? 

Kommentar von Novos ,

ich denke es hört sich eher "gestelzt" an.

Antwort
von smilenice, 37

Klingt doch sehr gut. Das einzige was sich meiner Meinung nach ein wenig unrund anhört.



[...] Atmosphäre, wo man auf vielseitiges [...]




Das "wo" würde ich vielleicht durch "in welchen" ersetzen, sodass es dann hieße: [...] Atmospähre, in welchen man auf vielseitiges [...]

Wo ist natürlich dennoch korrekt.

Kommentar von earnest ,

-Atmosphäre, in welcher

Kommentar von smilenice ,

Ich habe mich dabei auf die "über 100 Instituten und Kliniken" bezogen, aber wenn sich das wo auf die Atmosphäre bezieht hast du natürlich recht.

Antwort
von HansH41, 15

"prägen" ist ok.

Mich stört dein "wo". Dieser Text ist anscheinend besseres Deutsch, und da solltest du "wo" nur bei örtlichem Bezug verwenden.

In der saloppen Umgangssprache hat es sich leider so eingebürgert.

Kommentar von earnest ,

Findest Du wirklich, dass diese Passage in "besserem Deutsch" geschrieben ist?

Kommentar von HansH41 ,

Ich meine den Inhalt. Es dreht sich doch um eine wissenschaftliche Forschungsstätte.

Antwort
von beangato, 31

Ja, das ist richtig verendet.

Aber da

der Studierende

ist ein Fehler. Es muss

der Studierenden

heißen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community