Frage von Stefka97, 89

Habe ich das Recht meine neue Wohnung zu beziehen ohne sofort Miete zahlen zu müssen?

Mein Freund und ich ziehen bald zusammen. Im Mietvertrag steht, dass wir sie zum 15.11. übernehmen. Wir wollen vorher streichen usw. Habe die Vermietung angerufen und gefragt, ob wir schon ein paar Tage eher in die Wohnung können, um diverse Vorbereitungen zu treffen. Die meinten dann, dass ich das mit der Vormieterin klären muss, die allerdings schon länger Zeit für die Renovierung bekommen hat und sich bei mir auch gar nicht mehr meldet. Ist es mein Recht, eher in die Wohnung zu dürfen bzw den Rest des Monats kostenlos (nur Zahlung der Betriebskosten) darin meine Vorbereitungen zu treffen?

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Mietrecht & Wohnung, 53

Habe ich das Recht meine neue Wohnung zu beziehen ohne sofort Miete zahlen zu müssen?

Nein, Du hast das Recht ab Mietbeginn in Dein Wohnung zu ziehen bzw. ab dann darfst Du renovieren.

Du hast aber die Pflicht ab Mietvertragsbeginn die Miete zu zahlen.

Wir wollen vorher streichen usw. Habe die Vermietung angerufen und gefragt, ob wir schon ein paar Tage eher in die Wohnung können, um diverse Vorbereitungen zu treffen. Die meinten dann, dass ich das mit der Vormieterin klären muss, die allerdings schon länger Zeit für die Renovierung bekommen hat und sich bei mir auch gar nicht mehr meldet.

Sie hat bis zum Ende ihrer Kündigungsfrist Zeit zu rebnovieren.

 Ist es mein Recht, eher in die Wohnung zu dürfen bzw den Rest des Monats kostenlos (nur Zahlung der Betriebskosten) darin meine Vorbereitungen zu treffen?

Wann beginnt Dein Vertrag?

Vor Vertragsbeginn keinerlei Rechte, allenfalls höflich fragen oder anbieten das man einen Obulus zahlt, wenn man früher rein will.

Antwort
von Panazee, 42

Es gibt kein Recht eher in die Wohnung zu dürfen. Manchmal klappt das, wenn der Vormieter schon mit allem aus der Wohnung raus ist und nichts dagegen hat. Die meisten ziehen ja nicht am allerletzten Tag aus. Wir konnten zwei Tage früher in unsere Wohnung, weil unser Vertrag an einem Mittwoch begonnen hat und der Vormieter am Sonntag schon komplett fertig war.

Wenn euer Mietvertrag ab dem 15.11. läuft und ihr ab dem 15.11. in die Wohnung rein könnt, dann müsst ihr ab dem 15.11. Miete zahlen. Das ihr die Wände in euch genehmen Farben streichen wollt ist ja euer Privatvergnügen. Etwas anders wäre es, wenn ihr am 15.11. einziehen wollt und die Wohnung noch gar nicht bezugsbereit ist, weil das Badezimmer noch nicht eingebaut ist oder etwas ähnliches.

Antwort
von TheAllisons, 45

Musst du mit dem Wohnungsverwaltung oder der Vormieterin klären, aber ich denke nicht dass dich die Vormieter/in auf ihre Kosten in der Wohnung wohnen lässt.

Antwort
von kevin1905, 17

Dein Mietvertrag beginnt am 15.11.?

Zu dem Datum beginnen deine Rechte und Pflichten.

Alles andere kannst du mit dem Vormieter klären.

Kommentar von Gerhart ,

Mit dem Vormieter ist rein gar nichts zu klären. Vertragspartner ist der Vermieter.

Expertenantwort
von anitari, Community-Experte für Mietrecht, 50

Ist es mein Recht, eher in die Wohnung zu dürfen bzw den Rest des Monats kostenlos (nur Zahlung der Betriebskosten) darin meine Vorbereitungen zu treffen?

Nein. Anspruch auf die Wohnung hast Du ab vertraglich vereinbartem Mietbeginn. Und ab dann ist auch Miete zu zahlen.

Antwort
von juergen63225, 49

es erfolgt in der Regel eine offizielle Schlüsselübergabe, und es steht im Mietvertrag, ab wann man Miete bezahlt.

2 Möglichkeiten: die Wohnung ist leer und der Vermieter macht die Schlüsselübergabe schon eine Woche früher (ich würde dann aber auch die Zähler ablesen und die Nebenkosten ab dann berechnen), aber es gilt was im Mietvertrag steht als Beginn des Mietverhältnisses.

oder die Wohnung ist genau bis zum Vertragsbeginn vermietet, und der Vormieter lässt Dich schon freiwillig in die Wohnung, weil er bereits ausgezogen ist und sich mit Dir als Nachmieter einig ist, wer was macht und vielleicht auch Möbel, Lampen übernimmt. Das kann aber der Vermieter nicht bestimmen, da müssen sich alle Parteien einig sein.

Antwort
von Nemisis2010, 19

Da Dein Mietvertrag am 15.11.2016 beginnt hast Du ab diesem Tag Anspruch auf die Schlüssel- und Wohnungsübergabe und die Vermieterin Anspruch auf die Mietzahlung.

Einen Rechtsanspruch vorher in die Wohnung zu können um Renovierungs- oder Einrichtungsarbeiten übernehmen zu können hast Du nicht. Das ist alles reine Kulanz!

Antwort
von Colombo1999, 14

Nein. Alles andere ist eine Kulanzregelung. Also freundlich fragen und/oder mit der Vormieterin klären. Ist diese nicht erreichbar, bleibt Dir nur die Renovierung nach Mietbeginn.

Antwort
von TrudiMeier, 32

Kurz gesagt : Nein! Du hast erst ein Anrecht auf die Wohnung mit Beginn des Mietvertrages. Ab da hast du auch die Pflicht, Miete zu bezahlen. Wie kommt man auf den Gedanken, dass man ein Anrecht auf die Wohnung vor Mietbeginn hat und das auch noch ohne Miete zu zahlen?

Die Vormieterin hat aber das Recht, ihre Wohnung zu nutzen (egal wie - auch als Abstellkammer) bis zum Ende ihrer Kündigungsfrist. Bis dahin hat sie ja auch Miete gezahlt!


Kommentar von Stefka97 ,

Entschuldige bitte, dass ich das erste mal umziehe, vorher in nem Haus gewohnt hab und somit keine Ahnung von so etwas hab. Einfach mal n Gang runter fahren, mein Gott.

Kommentar von TrudiMeier ,

Reg dich mal wieder ab. Warum fühlst du dich denn so auf den Schlips getreten?  Ob du das erste Mal umziehst oder zum zwanzigsten Mal ist doch völlig wurscht. Der gesunde Menschenverstand dürfte einem doch schon sagen, dass man vor Vertragsbeginn kein Anrecht auf die Wohnung ohne Mietzahlung hat. Ich gehe mal davon aus, dass auch du nichts zu verschenken hast, warum also dein Vermieter?

Kommentar von wurzlsepp668 ,

immer wieder geil ......

Antwortgeber gibt (richtige) Antwort und bekommt vom Fragesteller / Fragestellerin noch eine Pöpelei kostenlos dazu ......

genau aus dem Grund bin ich hier seltener unterwegs ...

Antwort
von berlina76, 47

Nein, dein recht ist es nicht. Das ist reine Verhandlungssache.

So geben viele Vermieter hier (Berlin) den ersten Monat Mietfrei, wenn man dafür die Wohnung selber renoviert.. Aber wie gesagt, das ist kein muß.

Antwort
von bartman76, 37

Nein. Wenn die Mietzeit der Vormieterin noch läuft, hast du nicht das Recht in die Wohnung zu gehen. Egal ob sie schon ausgezogen ist oder nicht, so lange sie die Miete zahlt, hat sie das Hausrecht.

Kommentar von Stefka97 ,

Die zahlt keine Miete mehr

Kommentar von bartman76 ,

Dan verstehe ich nicht weswegen du dich an die Vormieterin wenden sollst. Ohne die Details zu kennen, ist es schwer das zu beantworten. ABER: So lange dein Mietvertarg nicht begonnen hat, ist es Verhandlungssache und du hast kein Recht darauf.

Kommentar von anitari ,

Das hat mit deinem Vertrag rein gar nichts zu tun.

Kommentar von johnnymcmuff ,

Dein neuner Vermieter hat gesagt, dass Du das mit ihr klären musst.

Es ist egal ob sie Miete zahlt oder nicht, das geht Dich auch nichts an und Du kannst keinerlei Rechte ableiten. Anscheinend hat der Vermieter ihr halt noch ein paar Tage zugestanden.

Antwort
von SaVer79, 35

Nein, du hast kein Recht vor Beginn deines Mietvertrages in die Wohnung zu dürfen! Und du musst an dem Tag des Beginns des Mietvertrages auch die vereinbarte Miete bezahlen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community