Frage von Stellamister, 29

Habe ich das Klonen (oberflächlich) richtig verstanden?

Hallo zusammen:)
Ich schreibe am Dienstag eine Englischklausur über Science und speziell über gene modification. Es handelt sich nicht um Biologie sondern um Englisch. Die Texte die wir bekommen haben enthalten größere Lücken, also sind grob geschrieben. Wir haben therapeutic cloning und reproductive cloning besprochen. Das therapeutic cloning soll ja in der Theorie beim Heilen von Krankheiten helfen. Da wird dem Patienten ja eine Zelle entnommen, dessen DNS in die Eizelle ( Nucleus wurde zuvor entfernt)einer Spenderin injiziert wird. Laut dem Text entsteht dann nach einer künstlichen Befruchtung ?ein Embryo dessen Stammzellen die DNS des Patienten trägt. Diese können dann (nach 3-5 Tagen nachdem das Nanoggen "entsteht")verwendet werden und reduzieren das Risiko, dass ihr Körper sie abstoßen wird? Beim reproductive cloning ist es ja klar, dass der Embryo dann in eine Leihmutter eingepflanzt wird, die den Klon austrägt.

Ist das richtig ?

Expertenantwort
von agrabin, Community-Experte für Biologie, 29

Im Prinzip richtig, wobei Klonen nicht als gene modification bezeichnet werden kann, denn beim Klonen wird ja die DNA nicht verändert.

einer künstlichen Befruchtung ?

 Künstliche Befruchtung ("Hilfe" beim Zusammenbringen von Eizelle und Sperma, kann in vivo erfolgen, wenn einfach Sperma zur Gebärmutter gebracht wird, oder in vitro, wenn das im Reagenzglas passiert) ) würde ich das nicht nennen, es wird beim Klonen ja ein Kern injiziert, eine Befruchtung setzt voraus, dass Ei- und Samenzelle verschmelzen.

Hier noch mal zum Nachlesen: http://www.meine-molekuele.de/therapeutisches-und-reproduktives-klonen/

Kommentar von agrabin ,

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community