Frage von anonymercode, 64

Habe ich das iPhone 6 Plus vor dem Verkauf richtig gesichert?

Ich habe vor 2 Wochen mein Iphone 6+ an jemanden verkauft.

Als erstes habe ich iOs auf den neusten Stand geladen (ios9) Dann habe ich ein Backup über iTunes erstellt.

Anschließend habe ich auf Allgemein-Zurücksetzen-Alle Inhalte und Einstellungen- gelöscht.

Wenn man nun das Iphone startet kommt die Begrüßung als wäre das iPhone Neu.

Meine Frage jetzt: Habe aber gelesen, dass man icloud manuell entfernen / löschen soll, stimmt das so?

Kann der Käufer nun an meine icloud daten ran oder mit was muss ich rechnen?

Danke.

Antwort
von Karaseck, 40

Ich würde sagen, du hast alles richtig gemacht. Ohne deine Apple ID Kann der neue Besitzer Nicht an deine Daten heran. Du kannst ja auch hier noch einmal alles nachlesen: https://support.apple.com/de-de/HT201351

Kommentar von anonymercode ,

Danke für die rasche Antwort.

Ich habe mir den Link ebend angeschaut und Punkt 3 und 4 habe ich ebend ausgelassen bzw. vergessen, daher diese Zweifel.

Kommentar von Karaseck ,

Zu Sicherheit kannst du ja noch dein Passwort für die Apple ID ändern. 

Kommentar von Karaseck ,

Ich habe mir selber gerade noch einmal alles durchgelesen. es sind doch auch die Schritte beschrieben, die du unternehmen sollst, wenn das iPhone nicht mehr in deinem Besitz ist.

Kommentar von anonymercode ,

Das werde ich auf jeden Fall tun. Das PW ist vorsichtshalber auch schon geändert :D

Kommentar von Karaseck ,

Ok, da denke ich, dass du getrost ruhig schlafen kannst.

Kommentar von anonymercode ,

Hahaha das hoffen wir mal :) Danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten