Frage von Cat0147, 25

Habe ich bessere auf einen NC-Studiengang wenn ich bereits an der Hochschule immatrikuliert bin?

Ich studiere zurzeit Informatik möchte aber zu BWL wechseln. Vorher war ich auf der Fachoberschule Wirtschaft, habe also Vorkenntnisse und in Mathe war ich auch immer gut. Auch im Informatikstudium habe ich mit Mathe keine Probleme. Das einzige Problem ist das bei Abschluss Zeugnis einen Durchschnitt von 3,5 hatte. Der NC meiner Hochschule liegt in bwl bei 3,0. Nun muss ich dazu sagen das ich im Abschlussjahr viele persönliche Probleme hatte und ich sehr geschockt war als ich meinen Durchschnitt gesehen hab (im Halbjahr lag der noch bei 2,9 und ich wollte mich eigentlich verbessern) hätte ich das geahnt hätte ich lieber die Prüfungen vergeigt und das Jahr wiederholt. Die Studienberatung riet mir zu einem Härtefall Antrag. Da geht es aber mehr um Behinderungen oder Krankheiten weswegen man unbedingt in diesem Semester angenommen werden muss.

Ich hab von einem Bekannten gehört das er auch damals Informatik studiert hat, den Bwl NC nicht erfüllt hat aber trotzdem wechseln konnte weil er ja schon immatrikuliert war.

Hat jemand noch Erfahrungen damit und wurde angenommen nur weil er schon an der hs immatrikuliert war?

Antwort
von babylov3, 17

Normalerweise kannst du nach dem zweiten Semester legitim in ein beliebiges Studiengang wechseln. Du musst meistens ein Essay schreiben mit einer Begründung (auch wegen Bafög)

Frage bei deiner Hochschule an, ansonsten kannst du dich einklagen. Bei der Asta bekommst du einen kostenlosen beratungsschein für ein Termin mit einem Anwalt
Ich habe 15€ bezahlt, die Kosten des Verfahrens bezahlst du auch nicht weil es eine Sammelklage ist

Liebe Grüße

Kommentar von Cat0147 ,

Heißt das bei einem Wechsel ist der NC egal? Ich hatte gestern einen Termin bei der Studienberatung die Frau sagte ich müsse die normalen Vorraussetzungen trotzdem erfüllen.

Ich habe gerade noch gefunden das es einen Antrag auf Verbesserung der Durchschnittsnote gibt. Allerdings finde ich den nicht bei meiner Hs.

Kommentar von babylov3 ,

Hm das ist blöd. Schau mal bei der Hochschul-Ordnung deiner Hochschule.
Vielleicht findest du dort Informationen. Es ist mühsam aber lohnt sich oft

Naja die Leute dort werden es dir leider nicht leicht machen :) ganz selten wird es jemanden geben, der dir da hilft. Versuch mal Freunde und Bekannte zu fragen ob sie jemanden kennen oder nach Erfahrungen anderer Studenten zu suchen :)

Ich habe mich eingeklagt :)
War beim Amtsgericht (du kannst zur Asta, weil du bereits studierst) und habe mir dort einen beratungsschein geben lassen um mich fürs Studium einzuklagen. Dann war ich bei einer Anwältin, die für Hochschulrecht spezialisiert ist :)
Diese Beratung hat mich durch den Schein nur 15€ gekostet und ich hab auch keine weiteren Kosten getragen :)  

Antwort
von dompfeifer, 6

Nein, ganz im Gegenteil! Studienzeiten bringen bei der Bewerberauswahl zum ersten Fachsemester nur Nachteile!

Bei zulassungsbeschränkten Studienangeboten kannst Du grundsätzlich über die Notenrangliste oder über die Wartezeitrangliste zum Studienplatz kommen. Die Abi-Note ändert sich nicht mehr. Aber die Wartezeit wächst nur in Zeiten ohne Hochschulimmatrikulation! 

Antwort
von Sansibar007, 12

Bei dem NC wird das normalerweise nicht berücksichtigt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community