Habe ich beide Staatsangehörigkeiten angeboren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Mal1108,

Google ist dein Freund ;)

unter 'doppelte Staatsbürgerschaft' hat Google mir unter anderem folgenden Link gegeben:

http://www.einbuergerungstest.biz/einbuergerung-allgemein/doppelte-staatsbuergerschaft

Wenn ich das richtig lese müssten deine Eltern also wissen, welche Staatsbürgerschaft(en) du hast. Frag sie einfach mal.

Weiter unten steht, dass man sich später für eine Staatsbürgerschaft entscheiden muss.

lieben Gruß, Drea

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mal1108
07.12.2015, 12:49

Meine Eltern kann ich leider nicht fragen, vielen Dank für deine Hilfe!
ich erkundige mich mal anderweitig :) 

0

Doppelte Staatsangehörigkeit muss eingetragen bzw. beantragt werden. Man ist nicht automatisch Grieche, nur weil der Vater die griechische Staatsbürgerschaft hat. Überleg Dir das gut, wenn Du auch die griechische Staatsbürgerschaft hast, kannst Du von denen zum Wehrdienst eingezogen werden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Griechische_Streitkr%C3%A4fte

lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LiselotteHerz
07.12.2015, 12:34

Ein Freund meines Sohnes hatte die deutsche und die türkische Staatszugehörigkeit. Er hat, als er 16 war, die türkische Staatszugehörigkeit aufgegeben, weil er Angst hatte, dass er dann dort seinen Wehrdienst absolvieren muss.

0

Normalerweise hast Du von Geburt an automatisch beide Staatsbürgerschaften, wenn Deine Eltern verheiratet waren oder Dein Vater die Vaterschaft anerkannt hat. Wenn Deine Mutter allein erziehend war und nie einen Vater angegeben hat, bist Du nur Deutsche. Näheres dazu sagt Dir ein Rathaus/Bürgerbüro - die haben das in ihrer Datenbank.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mal1108
07.02.2016, 12:41

Gestern ist mein beantragtes erweitertes Führungszeugnis gekommen in dem steht, dass ich beide Staatsbürgerschaften habe. Genau wie du es gesagt hast! vielen Dank

1

Meines Wissens nach muss man sich ab dem 18. Lebensjahr entscheiden, bei nem Engländischen Kollegen war es so, dass er einen Brief bekam.

Es gibt aber außnahmen, bspw Türkei, die dich dann nicht informieren, wenn du dann in die Türkei willst kommst in den Wehrdienst, die machen halt Geld damit, dass sie die Urlauber etc die dann aufgrund von Unwissen inhaftiert und anschließend einberufen werden, sich raus kaufen lassen.. das sie das nicht machen müssen.. und das machen die natürlich, Türkei und Bundeswehr überlebst du nicht

Bin halb türkisch, hatte eine doppelte Staatsangehörigkeit. Musste zum türkischen Generalkonsulat wo alles in die Wege geleitet wurde.. Problem dort war, dass die nur türkisch sprechen.. meiner Mutter ( Deutsch aber spricht perfekt türkisch ) sei dank, hat das übernommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
07.12.2015, 14:49

Meines Wissens nach muss man sich ab dem 18. Lebensjahr entscheiden, bei nem Engländischen Kollegen war es so, dass er einen Brief bekam.

GB ist EU-Mitglied, da musste man sich noch nie entscheieden, welche Staatsangehörigkeit man aufgibt.

Problem dort war, dass die nur türkisch sprechen.

Im türkischen Generalkonsulat in Deutschland? Dort gibt es todsicher genügend Leute, die auch deutsch sprechen.

0