Frage von sabrishingal, 36

Habe ich Anspruch auf Wohn geld?

Hey leute kurze sion ich und meine Freundin wohnen zusammen in einer bedarfsgemeinschaft ich arbeite ab morgen vollzeit Miete beträgt warm 610 Euro verdiene jetzt 1750 brutto also 1250 netto knapp habe ich Anspruch auf Wohngeld wenn ja circa wie viel freundin ist derzeit leider arbeitslos

Antwort
von isomatte, 11

Arbeitslos und was bekommt deine Freundin ?

Hat sie / ihr vorher / jetzt  ALG - 2 bekommen,dann müsstet ihr ein Mindesteinkommen von in der Regel 80 % von dem haben,was euch im SGB - ll zustehen würde,also was ihr bisher bekommen habt.

Zudem würde dann ihr Beitrag für die Kranken und Pflegeversicherung kommen,denn den müsste sie beim Wohngeld ja selber zahlen,wenn sie kein ALG - 1 bekommen würde und über die Agentur für Arbeit versichert wäre.

Wenn ihr also eine BG - bildet,dann stünden euch min. 2 x 364 € = 728 € Regelsatz zu + 610 € KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ),demnach hättet ihr dann min. einen Bedarf von 1338 € und dazu käme dann ggf. noch der KK - Beitrag von ca. 160 €,dann sind wir bei ca. 1500 €.

Bedarf ca. 1500 € und min. 80 % davon würden ca. 1200 € ergeben,ihr könntet dann ggf.einen Anspruch auf Wohngeld haben.

Dazu gibt es im Internet einen kostenlosen Rechner für Wohngeld,da kannst du dir den evtl.Anspruch berechnen lassen.

Im ALG - 2 Bezug würden euch dann ggf. von deinem Netto Einkommen nur ca. 950 € angerechnet,davon gingen dann schon mal die 728 € Regelsatz ab,es bleiben dann noch ca. 222 €,die dann von eurer KDU - abgezogen würde.

Ihr würdet dann vom Jobcenter evtl. noch ca. 388 € an Aufstockung bekommen und ihre KK - Beiträge würden dann auch weiter gezahlt.

Also musst du sehen was für einen evtl. Wohngeld Anspruch ihr haben würdet und dazu müsstest du dann noch ca. 160 € für den KK - Beitrag abrechnen,dann kannst du es mit der evtl.ALG - 2 Aufstockung vergleichen.

Habt ihr dann mehr ALG - 2 Anspruch und dennoch dem Grunde nach Anspruch auf Wohngeld,dann könnt ihr euch aussuchen was ihr beantragt.

Wenn ich mal diese ca. 388 € aufrunde,dann stünden euch ca. 390 € Aufstockung zu und dazu kämen ja dann beim Wohngeld noch min. ca. 160 € KK - Beitrag,demnach müsstet ihr dann ca. 550 € an Wohngeld bekommen,um auf die Höhe der Aufstockung vom Jobcenter zu kommen und das bekommt ihr bei 610 € Warmmiete nicht,weil beim Wohngeld nur die Kaltmiete inkl. Neben / Betriebskosten ohne Wärme gerechnet wird.

Antwort
von TreudoofeTomate, 9

Wovon lebt denn deine Freundin?

Antwort
von Poldile, 20

es gibt im internet einen wohngeldrechner

Kommentar von sabrishingal ,

Ich weiß aber wollte 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten