Habe ich Anspruch auf Weihnachgeld durch Kündigung nach Auszahlungstag?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da hier nur Auszüge aus der Regelung gepostet wurden, läßt sich das nicht verbindlich sagen, denn die meisten mit bekannten Regelungen setzen auch voraus, daß Mitarbeiter weiterhin im Arbeitsverhältnis bleiben.

Weihnachtsgeld ist i.d.R. nicht nur Belohnung, sondern auch Vertrauensvorschuß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja du kannst das Weihnachtsgeld behalten.Die Rückzahlungsklausel ist unwirksam, da es drei BAG Urteile gibt, die dir Recht geben.10AZR612/70 vom 18.1.2012,10AZR848/12vom 13.11.2013 und10AZR281/12 vom 17.4.2013 alles BAG. Tarifverträge und Betriebsvereinbarungen stehen nicht über aktuellen Recht. Sie werden natürlich versuchen,dass du rückzahlst. Wehre dich.Falls ihr einen Betriebsrat habt beschwere dich auf Grundlage .Paragr. 85 Betriebsverfassungsgesetz. Dann wird er dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir war es früher so dass ich zum 1.12 gekündigt habe und dann auch kein Weihnachtsgeld bekommen habe weil Mann 12 Monate voll arbeiten muss, aber dass müsste alles in deinem Vertrag stehen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach dem Tarifvertrag hast du Anrecht auf eine Teilzahlung trotz Kündigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung