Frage von PsychKG, 65

Habe ich Anspruch auf Grundsicherung und eine eigene Wohnung als psychisch kranker?

Ich bin 20 Jahre alt, wohne noch bei meinen Eltern und kann aufgrund meiner Erkrankung unmöglich arbeiten. Bei mir wurden nachweislich bei Ärzten Schizophrenie und Depressionen diagnostiziert.

Ich möchte auf keinen Fall in irgendsoeine Einrichtung oder Wohngemeinschaft für psychisch kranke. Ich kann und möchte schon selbstständig leben.

Ich gehe auch zum sozialpsychiatrischen Dienst mit meinen Fragen, erhalte dort aber nur sehr schlechte Auskunft bezüglich meiner Lage.

Antwort
von bikerin99, 31

Hole dir die Unterstützung von den Sozialarbeitern, vielleicht sind das die Sozialpädagogen in Deutschland, entweder im psychiatrischen Krankenhaus, sofern du dort bist oder bei psychosozialen Beratungsstellen. Die müssten dir weiterhelfen können, welche Möglichkeiten des Unterhalts du hast,
Üblicherweise gibt es auch verschiedene Angebote für psychisch kranke Personen, wie Tagesstrukturen, Arbeitsrehabilitation usf. Denn mit dem Wohnen allein ist es nicht getan. Möglicherweise brauchst du auch in dem Bereich anfangs noch Unterstützung.

Antwort
von Thomas19841984, 23

Einen Anspruch nicht, aber gute Chancen. Alle psychisch Kranken, die ich kenne, konnten auf Antrag vor 25 in eine eigene Wohnung ziehen, die bezahlt wurde. Jedoch gewähren die Jobcenter dann oft  kein Darlehen für Kaution und zahlen keine Erstausstattung - müssen sie dann nämlich nicht

Antwort
von christl10, 35

Ich würde in Deinem Fall beim SOVD oder VDK eintreten. Die kennen sich mit Sozialfälle aus und Du kannst dort einen Anwalt fragen. Mitgliedsbeitag glaube ich ist 60€/Jahr oder so. Lohnt sich auf jeden Fall,damit Du kompetente Antworten bekommst. Viel Glück. Aber wenn Du noch nie gearbeitet hast., kannst Du auch nicht viel erwarten. 

Antwort
von Heidrun1962a, 19

Das können wir so nicht beantworten, weil wir hier nicht wissen, ob du alleine leben kannst. Das müssen Ärzte und Sozialarbeiter entscheiden. Also wende dich an die, dass ist eine Einzelfallentscheidung. Es nütt dir gar nichts, wenn wir hier sagen "ja du kannst das", aber du dazu nicht in der Lage bist. 

Antwort
von Lumpazi77, 32

Wenn Du wegen Deiner Erkrankung nicht in der Lage bist zu arbeiten, dann wirst Du Dich auch nicht vollständig selbst versorgen können.

Du hast die Wahl:

- entweder Du bleibst bei Deinen Eltern wohnen

- oder Du bekommst ein Zimmer in einer entsprechenden Einrichtung.

Alles andere wäre vermutlich unverantwortlich !


Antwort
von AntwortMarkus, 34

Vor dem Gesetz ist jeder gleich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community