Frage von Siebenundzwan, 60

Habe ich Anspruch auf den Kaufvertrag?

Guten Abend Community, Ich stehe vor folgendem Problem: Ich wollte in einer Online Auktion des Schweizer Auktionshauses Ricardo.ch eine Grafikkarte erwerben. Dabei gab es die Bietfunktion sowie die Sofort-Kaufen-Funktion. Da ich erst seit kurzem bei der Seite angemeldet bin, konnte ich die Sofort-Kaufen-Funktion nicht brauchen. Daher schrieb ich dem Support eine Nachricht, um meinen Anspruch auf den Artikel geltend zu machen. In der Zwischenzeit jedoch hatte ein anderer Käufer die Karte erworben, obwohl Ricardo.ch von meinem Kaufanspruch wusste und ich diesen vor dem anderen Käufer gestellt hatte. Der Support hat mir heute abend zurück geschrieben, ich hätte keinen Anspruch auf die Grafikkarte. Jetzt ist die grosse Frage; Wer hat (gem. schweizer Gesetz) Anspruch auf die Grafikkarte? Bin ich dies, oder der andere? Ich würde mich über Rat sehr freuen.

Antwort
von NameInUse, 34

Der Support hat ja nichts mit der Kaufabwicklung zu tun. Du kannst denen zwar sagen, dass Du den artikel kaufen willst, aber wenn ein anderer Käufer klick&buy macht und Du das eben nicht kannst, dann hast Du das nachsehen. Stell Dir vor wir sind im Kaufhaus, nur noch ein Artikel einer bestimmten Ware. Du erklärst dem Techniker des Hauses, dass Du gerne diesen Artikel haben willst, während ich ihn mir nehme und zur Kasse gehe.

Du wirst Dir eine andere Grafikkarte suchen müssen oder eben die gleiche für einen anderen Preis

Antwort
von Interesierter, 28

Zwischen dir und dem Anbieter ist kein Kaufvertrag zustandegekommen.

Du hast gesagt, du hättest das Gerät gerne gekauft. Darauf hat der Verkäufer geantwortet, dass es nicht mehr verfügbar sei.

Ich sehe hier keine zwei übereinstimmende Willenserklärungen, also auch keinen Kaufvertrag.

Kommentar von Siebenundzwan ,

Ich hatte den Anspruch auf das Gerät genommen, bevor der andere Käufer einen Kaufvertrag abschliessen konnte. Ich kann meinen Anspruch auch beweisen, falls dies was ändert. Nur weil ich neu auf der Platform bin sollte ich darauf verzichten, einen gültigen Kaufvertrag einzugehen? Ich finde das skandalös...

Kommentar von Interesierter ,

Du befindest dich hier im Irrtum! 

So lange du die Ware haben willst, aber der Verkäufer dem Verkauf nicht zustimmt, gibt es keinen Kaufvertrag. Ohne Vertrag gibt es keinen Anspruch, den du durchsetzen könntest.

Der Anbieter ist nicht einmal verpflichtet, dir überhaupt etwas zu verkaufen. 

Das kannst du nun halten, wie du willst. So sieht die Rechtslage aus, mit der du dich abzufinden hast.

Kommentar von Markus1804 ,

Was bedeutet denn "Ich hatte den Anspruch auf das Gerät genommen" ? -- Hast Du dem Verkäufer geschrieben, dass Du das Gerät erwerben willst ? Hat der Verkäufer Dir geantwortet, dass er Dir das Gerät verkauft ? Deine Angaben sind etwas dünn, um nachvollziehen zu können, was genau Ihr da besprochen habt.....

Kommentar von Siebenundzwan ,

Auf Ricardo.ch kann man mit dem Käufer kommunizieren, indem man Fragen zum Artikel stellt. Es ist jedoch nicht erlaubt, ein Kaufangebot als Frage zu stellen. Ich habe dies trotzdem getan und die Frage wurde vom Support nicht akzeptiert. Ich bekam gar nicht die Möglichkeit, einen Kaufvertrag abzuschliessen, versuchte mit meiner Frage aber den Kundendienst darüber zu informieren, dass ich den Artikel kaufen möchte. Der Verkäufer wusste von meinem Interess also in Folge der Bürokratie seitens Ricardo.ch nichts.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community