Frage von Musterboi, 88

Habe ich als Schüler (18 & beschuldigt) die Möglichkeit einen kostenlosen Anwalt zu bekommen?

Es geht um den Erwerb/Besitz von verschiedenen Betäubungsmitteln mit eindeutiger Beweislage, jedoch wurden bei mir nie Drogen gefunden (Weder bei Personenkontrollen noch bei Hausdurchsuchungen). Lediglich der freiwillige Drogentest fiel positiv auf THC aus.

edit: Bei einer Hausdurchsuchung wurden einige elektronische Geräte (Handy, Laptop,...) beschlagnahmt, auf denen sich Beweise befinden und ein Beamter meinte, dass ich diese Geräte nie wieder zurückbekomme. Nur ein Einschüchterungsversuch oder Realität?

Antwort
von Kathyli88, 42

Soweit ich weiß ist nur der besitz strafbar, nicht aber der konsum. Allerdings darfst du dann auch kein fahrzeug führen, ansonsten wird dir bei positivem test wohl die fahrerlaubnis entzogen. Wie lautet denn die anklage?

Einen anwalt kannst du dir soweit ich weiß nehmen, vorab müsstest du aber bei gericht die kostenübernahme beantragen, deine vermögensverhältnisse offen legen und somit nachweisen, dass du mittellos bist, lediglich über geringes taschengeld verfügst. 

Kommentar von Musterboi ,

Schon mal danke für die schnelle Antwort. Wie schon erwähnt werde ich des Erwerbs/Besitzes bezichtigt. 

Ich soll 10g MDMA, 10g Haschisch und ca. 10 - 20 Ecstasy-Tabletten erworben haben, bin jedoch bisher noch nie mit dem Gesetz in Konflikt geraten.

Kommentar von Kathyli88 ,

Dann kann dir nichts passieren, weil es sich auf indizien stützt. Du darfst es nur nicht zugeben. Am besten du verweigerst die aussage. 

Ein rat trotzdem noch von mir. Lass es bleiben. Ich war selbst als jugendliche alles andere als unbescholten, wahrscheinlich war ich 20 mal schlimmer als die heutigen jugendlichen und grade deshalb will ich nicht die moralapostel spielen. Du hast aber trotzdem nur nachteile dadurch, das merkst du erst wenn du es mal einige monate weglässt. Tu dir selbst diesen gefallen. 

Kommentar von Bley1914 ,

Das kann sein das wird dir aber auch 10 Jahre anhängen. Denen ist ein Dealer Lieber wie 5 Jankys.Dir kann nichts Passieren wenn du nichts hast.

Antwort
von CaptainHookii, 26

Das sind alles nur Indizien, reicht nicht um dir was anzuhängen! !! Was du und wie konsumiert hast ist ganz allein dein ding ! Kannst ja in Holland gewesen sein im coffeeshop oder Urlaub in Jamaika gemacht haben, und auch wenn du irgendwo mit rauchst brauchst du dich nicht selbst zu belasten und irgendwelche Namen nennen! Und wenn es zur Verhandlung kommt du kein Geld für ein Anwalt hast stellen dir dir frei welchen Anwalt du als pflichtverteidiger namentlich nennst! Der ist dann dein pflichtverteidiger wenn du dich drum bemühst! Ansonsten Stellen dir dir sowieso ein wild fremden der genauso erst mit der Staatskasse abrechnet! Aber wie gesagt wenn es zur Verhandlung kommt wirst du eh gewinnen und dann trägt die Staatskasse die Kosten! Es ist wichtig das du gar keine Aussage bei der Polizei machst! Die dürfen dir dein Schweigen nicht negativ anhängen! Viel Erfolg

Kommentar von Musterboi ,

Leider wurden elektronische Geräte bei einer Hausdurchsuchung beschlagnahmt, auf denen Bestellungen getätigt wurden.

Habe durch Zufall den Beamten auf der Straße getroffen, der meinte, dass sie diverse Bestellungen nachweisen können und einiges auf mich zukäme.

Kommentar von Kathyli88 ,

Das ist dann wieder etwas anderes. Wenn sie dir den handel nachweisen können. Betonung liegt auf WENN. 

Kommentar von CaptainHookii ,

lass dich von denen ihren tricks nicht zur Aussage einnüllen klappe halten! Anklage abwarten und Anwalt nennen! solange die ermitteln wirst du nichts hören!

Kommentar von Musterboi ,

Ich habe bereits die Aussage verweigert und musste eine Erkennungsdienstliche Behandlung durchlaufen

Antwort
von asdgasdgasdg, 1

Vergiss die ganzen Leute die dir hier etwas vormachen. Wenn es soweit gekommen ist dass sie dir elektronische Geräte abgenommen haben, musst du ganz schön tief in der Sch*** stecken, aber das weißt du denke ich auch selbst. 

Erstmal die typische Belehrung: Warum suchst du dir nicht einen Nebenjob, Drogen sind schnelles Geld aber ... du siehst zu welchem Preis. 

Nun zur Antwort: Du bekommst in jedem Fall einen Anwalt. Hast du nicht das Geld einen eigenen Anwalt einzuschalten wird dir auf jeden Fall einer gestellt. Wie hier schon gesagt wurde musst du nachweisen können, keinen eigenen Anwalt bezahlen zu können. Hier in DE hat jeder das Recht auf einen Anwalt. 

Was auf dich zukommt. In welchem Bundesland lebst du? Je weiter im Norden desto besser und easier wirst du davonkommen. Ich hoffe für dich dass es keine harten Drogen aka Crack Kokain Heroin etc waren. 

Antwort
von aXXLJ, 7

Wenn Du über kein eigenes Einkommen verfügst, solltest Du zumindest gegen geringe Gebühr beim nächst gelegenen Amtsgericht einen sog. "Rechtsberatungsschein" bekommen. Das wird in Deinem Fall aber kaum ausreichend sein.

Eine weitere Möglichkeit wäre über die Jugendgerichtshilfe zu erfragen, ob man Dir in der Sache einen Pflichtverteidiger stellen kann und wird.

Kommentar von Musterboi ,

Inwiefern wird das in meinem Fall kaum ausreichend sein?

Kommentar von aXXLJ ,

Wenn Dir Handel mit Betäubungsmitteln zur Last gelegt wird, kann es durchaus sein, dass es zu einer Gerichtsverhandlung kommt. Daher wird Pflichtverteidigung besser sein als eine einfache Rechtsberatung ( = Auskunft).
Je nachdem, ob Du die elektronischen Geräte eingesetzt hast, um damit den Handel abzuwickeln, kann m.E. die dauerhafte Beschlagnahme (Asservierung und Vernichtung) in Betracht kommen. Muss nicht sein - aber kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community