Habe ich Borreliose?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die von dir geschilderte Rötung ist nicht typisch für Borreliose. Die Wanderröte (Erythema migrans) zeigt einen deutlich größeren Durchmesser, ab 5 cm. Ein Arzt kann eine Borreliose im Blut erst ab 4 Wochen nach einem Zeckenstich nachweisen. Ich vermute einen Mückenstich, an dem du gekratzt hast. Mach eine antibiotische Salbe drauf. Von Zecken werden aber nicht nur Borrelien übertragen sondern auch Rickettsien und Ehrlichien, in manchen Regionen, jedoch selten auch das FSME-Virus. Schau dir im Internet Fotos einer Rickettsiose an, dies könnte aufgrund deiner Schilderung auch möglich sein. Natürlich solltest du einen Arzt aufsuchen, wenn du nicht sicher bist, ob es eine Zecke gewesen sein könnte.

Bei www.dr-schick.de findest du im Download-Bereich unter der Rubrik Vortrag einige gute Fotos aber auch bei Wiki oder Gesundheitsämtern (lgl Bayern)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe zum Arzt und lasse dich testen, dann hast du Gewissheit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh lieber zum Arzt. Mein Bruder hatte eine verschleppte Borreliose, weil er immer keine Zeit hat..

Das Ergebnis war Dauerinfekt, Müdigkeit und Schlappheit..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann dir ein arzt sagen, ob du diese Krankheit hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?