Frage von UndercoverM1234, 54

Habe große Angst zum Arzt zu gehen. Fußpilz.?

Also ich war vor 2 Jahren im Krankenhaus wegen eines ernsten Beinbruchs und in diesem Krankenhaus bekam ich die ersten Symptome, dachte mir aber nichts dabei. Die Symptome verschlimmerten sich natürlich während der ganzen Zeit und ich dachte immer, dass das irgendwie mal von alleine weggeht. Aber da habe ich mich geirrt. Vor ein paar Tagen habe ich wie immer nach Lösungen für mein Problem gesucht und bin jetzt der Meinung: vielleicht sollte ich dann doch lieber mal zum Arzt gehen.. Oder?? Der Pilz hat sich bis jetzt über meine Fußsohle gekämmt und die ist jetzt rau wie Sandpapier. Nun sollte ich dann doch DRINGENDST etwas unternehmen, aber mein Schamgefühl übertrumpft mich immer wieder zum Arzt zu gehen.. Ich schäme mich, für den Pilz, für das Bitten des Geldes für Salben oder so an meine Eltern. Ich möchte eigentlich nicht, dass irgendwer davon weiß, außer mein Arzt vlt. Was kann ich tun?? Ich weiß, ich bin ein komischer Mensch 😰😰😰

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kasiiiXD, 33

kriegst sicher ein Rezept, mit dem du kostenlos dann die Salbe von der Apotheke holen kannst. Und keine Angst vorm Arzt, du kannst da ja nichts für :) Ich schäme mich auch sehr für meine tiefe Warze am Fuß, aber gehe zum Hautarzt und das ist echt besser als nichts tun :)

Viel Glück und Mut!

Kommentar von kasiiiXD ,

Danke für den Stern ^-^ ;D

Antwort
von Reanne, 27

Fußpilzsalben kosten nicht die Welt, es gibt teure und preiswerte, der Wirkstoff it der gleiche. Auch wenn Du zum Arzt gehst, ist das keineswegs beschämend. So etwas kann man sich schnell im Schwimmbad holen, da Fußpilz ansteckend ist.

Antwort
von Alija1990, 20

Also ich denke der Arzt hat schon VIEL schlimmeres gesehen :)

Antwort
von levent200g, 25

Denk dir gehts danach besser :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten