Frage von DerCooleMann145, 64

habe große angst wegen trump?

habe heute erfahren das Donald Trump gewonnen hat ich habe schon viel gehört was er anrichten kann und habe auch gehört das er den Dritten Weltkrieg auslösen wird habe totale angst

Antwort
von berkersheim, 16

Angst regiert die Welt. Oder: Wer die Welt regieren will, macht den Menschen Angst! Wer weiß denn, wie der 3. Weltkrieg aussieht? Sind wir da nicht vielleicht schon mittendrin, auch wenn im Moment die Bomben woanders niegergehen? Am Zündeln seit dem Irak-Krieg sind doch mehrere Präsidenten der USA beteiligt gewesen, sogar ein Friedensnobelpreisträger! Cool bleiben, dann kann man nicht so leicht belogen werden. Ängstlich ist manipulierbar! Zombies kommen nicht aus dem Weltall. Zombies kommen aus den Redaktionen der sensationsgeilen Presse, die das Schlechte aus jeder Ecke in der Welt zusammenkehren. Zombies sitzen in den Propagandastuben, die ständig überlegen, wie man den uninformierten, ängstlichen Leuten noch den letzten Cent abpressen kann. Also lass Dich nicht so leicht ausnehmen.

Antwort
von xShii, 41

Er wird nur Präsident sein und kein Gott. Der Freak hat ich an Regeln zu halten, wie jedes andere Staatsoberhaupt auch. Vor dem orangenen Mann brauchst du keine Angst haben.

Antwort
von koarle, 35

Also der 3. Weltkrieg passier nie im Leben! Davor gibts 100% wenns so wäre noch ein Attentat Aber warte lieber ab vielleicht ist er auch gar nicht so schlimm

Expertenantwort
von ArnoldBentheim, Community-Experte für Politik, 16

habe heute erfahren ... habe schon viel gehört ... habe auch gehört ...

"Hörensagen" aller Art hat zumeist keinerlei Realitätsgehalt, sondern drückt in erster Linie irreale Gefühle aus. Man sollte nichts drauf geben!   :-)

Der Fragesteller kann seiner Zukunft gelassen entgegensehen, wenn er in Deutschland lebt.

MfG

Arnold

Antwort
von Jewi14, 43

nun, dann empfehle ich dringend, andere Medien zu konsumieren!

Antwort
von alinaDahmer, 33

Keine sorge, Hillary wär schlimmer und bei ihr würde wahrscheinlich eher ein krieg ausbrechen. Trump kümmert sich eher um Amerika (sicherheit, "healthcare" etc)
Es ist sehr unwahrscheiblich

Kommentar von StevenArmstrong ,

@alinaDahmer

"healthcare"

Schon vergessen? Trump gehört zu den Republikanern. Die lehnen Helathcare usw. ab.

Clinton hätte sich eher um Amerika "gekümmert".

Kommentar von alinaDahmer ,

deswegen ja. Er wird sich datum kümmern das das abgeschafft wird

Kommentar von StevenArmstrong ,

@alinaDahmer

Und was wäre der Sinn davon?

Sicher, das Sozialsystem bestimmt etwa die Hälfte der Ausgaben, aber in das Militär wird fast genauso viel investiert. Wo wäre es also besser, geld zu investieren? In Waffen oder Medeizin?

Kommentar von Jewi14 ,

Trump will eben gerade die Gesundheitsreform rückgängig machen, von daher ist deine Antwort in keinster Weise nachvollziehbar.

Mir scheint, du bist so ein typischen Anhänger von Populisten und die Fakten interessieren nicht, die stören nur.

Kommentar von alinaDahmer ,

@jewi14 ich lebe in den USA? ich kenne mich schon ein 'bisschen' aus. Ich will jetzt auch nicht dicutieren aber ich glaube ihr habt alle mein kommentar miss verstanden

Kommentar von StevenArmstrong ,

@alinaDahmer

Typische Reaktion eines Populisten. Wenn man mit Fakten und der Wahrheit kommt, dann zieht man sich ins Schneckenhaus zurück und sagt, dass man ja nur missverstanden wurde, dass die anderen ja keine Ahnung hätten usw.

Kommentar von xd5z2 ,

@alinaDahmer

Bevor du irgendwelche kommentare der welt erzählst, die gar nicht stimmen, würde ich mich in deiner situation mit dem thema genauer beschäftigen.

Du hast 0 ahnung von politik, was man an deinem lächerlichen "kommentar" sehen kann.

Du weißt gar nicht ,was trump vorhat.

Fälle keine vorurteile.

Antwort
von MeGusta97, 22

Dass ist dieser typische Unsinn den man überall hört, dass jetzt alles dem Untergang geweiht ist und so weiter... stimmt alles nicht!

Trump ist kein Diktator, er kann nicht alles allein entscheiden und machen was er will... Es gehört auch immer noch ein ganzer Kongress dazu

Antwort
von Grimwulf78, 9

Lass Dich nicht verrückt machen. Viele Medien waren Pro-Hillary und haben Trump zum Teufel stilisiert weil sie die Wahl entsprechend beeinflussen wollten, weil sie Aktienunternehmen gehören und weil die Eigentümer dieser Aktienunternehmen teilweise Hillary viel Geld gezahlt haben damit sie dann als Präsidentin Gesetze auf den Weg bringt, die ihnen profitablere Geschäfte ermöglichen.

Im Gegensatz zu Killary hat Trump nicht damit gedroht den Iran oder Russland anzugreifen. Im Gegenteil: er möchte gerne Frieden mit Putin und ich kann mir nichts besseres vorstellen als Frieden auf meinem Kontinent.

Hoffentlich ziehen wir jetzt mal unsere Nato-Armee von der russischen Grenze ab und fangen wieder an Waren und Dienstleistungen statt Beleidigungen mit den Russen auszutauschen.

http://www.faz.net/aktuell/politik/machtwechsel-in-amerika/vorwahlen-in-amerika-...

http://www1.wdr.de/daserste/monitor/sendungen/hillary-clinton-146.html

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/09/04/usa-hillary-clinton-droht-...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten