Frage von heyoo97, 76

habe gerade meine Katze gewaschen was nun?

Hallo, Ich musste leider meine katze waschen. Sie mag Wasser garnicht. ich war mit ihr spazieren und sie war voller dreck, Erde und Schlamm. ich musste es tuhn. Sie hat so rumgeschrien dass sie mir leid tat und ich abbrechen musste. Jetzt schaut sie mich nichtmal mehr an. Sie ist voller shampoo noch ich kann es nicht auswaschen sie leckt sich schon ganze Zeit. nicht dass sie vergiftet. aber das shampoo sitz fest ich muss es auswaschen und sie dann kämmen und trocknen doch wie mach ich dass jetzt? Hilfeee bitteeee

Antwort
von sukueh, 39

Lektion Nr. 1. Die wenigsten Katzen gehen freiwillig ins Wasser

Lektion Nr. 2. Deshalb wäscht man sie auch nicht.

Lektion Nr. 3. Man muss Katzen nicht mit in der Leine an Freigang gewöhnen. Die laufen da völlig von alleine rum. Du musst sie daran gewöhnen, dass dein Zuhause auch ihr Zuhause ist. Solche Aktionen wie diese sind dafür absolut kontraproduktiv.

Katzen sind von Haus aus reinliche Tiere, die machen sich freiwillig definitiv nie so schmutzig, dass sie sich nicht selber wieder sauber kriegen würden. Und das reinigen/putzen erledigen sie auch definitiv lieber selber.

Es gibt keinen "ultimativen Trick", mit dem du (d)eine wasserscheue Katze daran gewöhnen kannst, sich freiwillig duschen, kämen und föhnen zu lassen. Und schon gar nicht auf die schnelle.

Antwort
von MyNameIsCharlie, 57

1. Man geht mit einer Katze nicht spazieren, sie geht mit sich selber spazieren.

2. Dreck und Schlamm kann man mit Wasser auswaschen

3. Katzen waschen sich selber

4. Man wäscht Katzen nur bei Flohbefall wenn es kein anderes Mittel gibt mit Shampoo

Du musst sie wohl oder übel packen und einfach waschen mit Wasser, denn anders geht es einfach nicht. Ich hoffe du hast geruch neutrales Katzenshampoo genommen.

Antwort
von dennybub, 12

Du solltest mit deinem Kopf ein paarmal gegen die Wand laufen. Vielleicht hilft das künftig, vor so unüberlegten Handlungen.

Arme Katze. Geh zum Tierarzt, aber sofort.

Antwort
von Bitterkraut, 33

Schön, daß du meine Antwort hast löschen lassen. Ich glaub dir aber noch immer nicht, vor 3 Tagen hat sich deine Katze noch nicht anfassen lassen und heute war sie mit dir spazieren?

Ruf den Tierarzt an oder fahr hin, bevor du die Katze noch umbringst. Und noch besser, gib sie ab. Katzen sind kein Kinderspielzeug.

Antwort
von Wolkenfuchs83, 31

1.) Katze nicht waschen. du weißt es für die Zukunft. Dreck aus dem Fell bürsten ist okay, aber nicht waschen!

2.) Wenn es doch sein muss, lege ein Handtuch in die Wanne, dann hat die Katze nicht soviel Angst, weil sie dann nicht wegrutscht.

3.) Ruf einen Tierarzt an und frage ihn, was du tun sollst. JETZT!

Einen Tierarzt in deiner Gegend findest du hier: https://www.tasso.net/Service/Tierarzt-Suchservice

Kommentar von Bitterkraut ,

Wenn man eine 5 Monate alte Katze hat, hat man eigentlich einen Tierarzt.

Kommentar von Wolkenfuchs83 ,

Er ist offenbar sehr unbeholfen, was Katzen angeht. Also soll er sich dringend bei einem Fachmann erkundigen, was die Vergiftungsgefahr angeht. Das ist wichtig!

Kommentar von Bitterkraut ,

Ja aber man darf sich schon fragen, wie eine Katze bei einem "Spaziergang" so dreckig werden kann, "voller dreck, Erde und Schlamm" Wer das glaubt, glaubt auch an den Weihnachtsmann... ;)

Antwort
von Wolkenfuchs83, 22

Ruf deinen Tierarzt an und erkläre ihm ausführlich die Situation. Dann sagt er dir, was du tun sollst. Bitte tu mir den Gefallen, ja? Das arme Tier...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten