Frage von robojet, 78

habe gerade meine Heizung entlüftet aber es kommen Wort wörtlich Liter-weise Wasser raus was mache ich Falsch?

ich habe mal gehört das Wasser rauskommen ,,KANN,, aber doch nicht soviel oder? also bisher sind es etwa 3 volle Wasser Gläser je 1/4 Liter,Heizung funktioniert immernoch nicht was kann ich tun was mache ich Falsch?

Antwort
von Interesierter, 32

Entlüften heisst, dass die Luft raus muss und nicht das Wasser. 

Wenn das Wasser blasenfrei aus dem Entlüftungsventil kommt, ist der Heizkörper komplett mit Wasser gefüllt. Wird der Heizkörper trotzdem nicht warm, liegt es nicht an etwaigen Lufteinschlüssen. 

Hast du schon mal geschaut, ob evtl. das Ventil hängt? Das kommt gerade bei älteren Ventilen schon mal vor. Wenn du den Thermostat abschraubst, findest du darunter einen Pin. Dieser muss sich leicht drücken lassen und von selbst wieder komplett herauskommen. Tut er das nicht, sollte ein Tröpchen Öl drauf und du kannst ihn mit einer kleinen Zange hin und her bewegen, bis er frei läuft. Danach den Thermostat wieder drauf und gut. 

Antwort
von herakles3000, 19

1  Entlüften tut man indem man nur die Luft rausläst und bis wasser kommt.

2 Der Druck in der anlage Kann zb zu niedrieg sein aber das soll ein zuständieger Prüfen zb der Hausmeister.

3 Es kann auch sein das die Ventiel zusitzen und deswegen kein heizungswasser in den heizkörper kommt.

4 Nicht alles ist durch das Entlüften lösbar das ist nur der Erste Versuch

zb kann es auch sein das zb das Ausdehnunggefäss im Heizungskeller defekt ist usw,

5 Wen du ein gusheizkörper  Hast dan kann dort sogar in einem Der gusglieder eine Verstopfung sein.

Antwort
von musso, 34

Nur entlüften solange Luft heraus kommt. Sobald Wasser herauskommt schließen! Wie soll denn eine Heizung ohne Wasser funktionieren? Das musst du erst mal alles wieder auffüllen, sonst brauchst du schnell eine neue Heizungsanlage. Und für Bedienungsfehlerist der Vermieter nicht zuständig 

Antwort
von Elfi96, 29

Wenn Wasser kommt, ist ja die Luft aus dem Heizkörper raus. Dann musst du den Vermieter bitten, wieder Wasser auf der Heizungsanlage nachzufüllen, denn wenn zu wenig Wasser im Heizkreislauf ist, können die HK auch nicht warm werden. Ev hat aber der Vermieter die komplette Anlage heruntergefahren, weil die Heizperiode eig schon vorbei ist. LG

Antwort
von harmersbachtal, 12

sobald das wasser kommt zudrehen,Achtung jetzt im Keller den Druck Prüfen

Antwort
von zorngickel, 6

Wow, das nenne ich eine Frage! Es ist in Zeiten von Internet mit Youtube und Google sowie sonstigen Suchmaschinen geradezu unfassbar,  dass sich die Frage, wie entlüfte ich einen Heizkörper, nicht mit eins zwei klicks beantworten liese.

Antwort
von borsti, 25

du machst nichts falsch, außer du "entlüftest" oder sollen wir lieber mal sagen "entwässerst" weiter. Sobald keine Luft mehr kommt, und nur noch Wasser hast du den Heizkörper korrekt entlüftet. Da muss dann irgendwo anders das Problem sein!

Antwort
von lutsches99, 41

wenn Wasser kommt, ist keine Luft drin

Kommentar von robojet ,

also soll kein Wasser rauskommen?

Kommentar von jogibaer ,

Doch ein bisschen Wasser soll schon raus kommen, 1 dl darf es schon sein. Dann ist gut.

Kommentar von musso ,

So ist es!

Antwort
von Lookser, 25

Heizung entlüften heißt: Luft raus lassen! Das Wasser bleibt drin!

Antwort
von Soeoeoeoeren, 38

Ich verstehe nicht, wie wortwörtlich Liter-weise Wasser rausströmen kann, wenn nicht mal ein einziger liter rausgeflossen ist...

Ich glaube das Maß ist noch normal, aber du solltest das auf jeden Fall weiter beobachten und schauen, ob du noch einen Schritt beim Entlüften vergessen hast

Antwort
von Holiday2010, 24

Man lüftet immer so lange bis die Luft draußen ist.

Wenn Wasser kommt schließt man das Ventiel Wieder!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community