Frage von Steffen5, 74

Habe gehört viel Grünen Tee trinken das soll helfen damit der zucker langsam runter geht. Gibs noch was anderes was den zucker langsam senkt?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Steffen5,

Schau mal bitte hier:
Diabetes Diabetes Typ 2

Antwort
von Cassiopeija, 27

Grüner Tee ist durchaus gesund und kann auch bei Krebs unterstützend wirken. Bei Diabetes hat er aber keine Wirkung.

Was hilft ist Bewegung, gesunde Ernährung und Zimt.

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/zimt.html

Allerdings immer beachten, es kann nur ein zusätzlich Unterstützung sein.

Lass Dir eine Überweisung zu einem Diabetologen geben und sprich mit Ihm. Er weiss am besten, was zu tun ist.

Antwort
von Kandahar, 42

Bewegung senkt den Insulinspiegel enorm. Dazu muss man sich nicht mal auspowern. Einfaches Spazieren gehen genügt. Es gibt auch Zimt-Tabletten, die ohne Nebenwirkungen den Insulinspiegel senken.


Antwort
von Luvenia, 44

Du musst Dinge tun, die deinen Insulin senken, zum Beispiel kannst du auch in die Sauna gehen, das senkt deinen Insulinspiegel auch.

Antwort
von komoe79, 44

Woher weist du das dein Zuckerspiegel erhöht ist? Wenn du noch nicht beim Arzt warst, dann erstmal dort abklären. Bewegung und ggf. Gewichtsabnahme können dabei helfen. Tabletten und Spritzen wenn das nicht hilft.

Antwort
von Biberchen, 39

Tabletten die dir vom Arzt verschrieben werden.

Antwort
von robi187, 14

fast keine kohlenhydrate essen

Kommentar von Cassiopeija ,

Das ist falsch.

Unser Körper braucht zum funktionieren Zucker, es ist der Brennstoff der Zellen. Deshalb wandelt unser Körper Kohlehydrate in Zucker und Insulin, ein Hormon das in den Betazellen der Bauchspeicheldrüse produziert wird, transportiert es dann in die Zellen.

Dein Vorschlag wirkt begrenzt, wenn der Fragesteller übergewichtig ist. Dann nämlich holt sich der Körper den fehlen Zucker indem er als Körperfett eingelagerten Zucker wieder zurück wandelt.

Das funktioniert, solang auch was zum umwandeln da ist. Ist derjenige aber schlank, ist das eine dumme Empfehlung.

Diabetiker haben entweder zuwenig oder gar kein Insulin mehr oder ein zu hohe Insulinresistenz, meist beides. Zusätzliches Insulin spritzen ist der beste Weg, da dann die noch gering produzierenden Betazellen am längsten überleben und zumindest eine Grundversorgung vorhanden ist.

Kommentar von robi187 ,

hallo sagte ich fast keine?

schaue mal wie hoch der zuckerverbrauch von jahr 100 bis 2000 gestiegen ist?

die letze 150 jahre um wieviel % nahm der zuckerberbrauch zu?

ja die lobbysten der zuckerindustrie mit viel geld arbeite dafür das selbst in der wurst zucker ist?

also wenn man sagt fast kein zucker dann hat immernoch viel mehr wie vor 300 jahren?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten