Frage von louisesalome, 17

Habe Gebrauchtwagen v. privat gekauft, bei d. Rückfahrt festgestellt,daß Tachoanzeige+Kilometerzähler nicht funktionieren.Schwerwiegender Mangel,Rücktritt mögl?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Vertragsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von fiwaldi, 5

Warum darauf nicht schon bei der Probefahrt beachtet?

Jetzt wird es schwierig, den Mangel nachzuweisen

Kommentar von louisesalome ,

Das Auto war abgemeldet! Konnte nur ein kurze Probefahrt auf einem Feldweg machen, da achtet man nicht auf den Kilometerstand und leider auch nicht recht auf den Tacho!


Kommentar von fiwaldi ,

Es gilt "gekauft wie gesehen". Ohne Zulassung kann man nicht mal reklamieren, dass der Wagen fahrtüchtig und zulassungsfähig ist.

Sind bestimmte Merkmale ausdrücklich im Kaufvertrag aufgeführt und tatsächlich nicht vorhanden, kann man das reklamieren.

Kommentar von louisesalome ,

Habe aber gehört, dass eine fehlende Tachoanzeige ein schwerwiegender Mangel ist,  der verkehrsicherheitsrelevant ist und der mir verschwiegen wurde.
Ausserdem kann  das Auto ja x Kilometer mehr haben als angegeben. Und die Kilometerstandsangabe war in der Anzeige angegeben. Welche Fristen hat man denn um einen Mangel an einem gekauften Auto erstmal überhaupt anzuzeigen?


Kommentar von fiwaldi ,

Kann alles sein, aber der Wagen war/ist ja ohne Zulassung/Anmeldung ohnehin nicht verkehrsfähig

Wenn man nachweisen kann, dass der Tacho (km-Angabe) manipoliert wurde, kann man klagen.

Steht denn im Vertrag, dass der Wagen mängelfrei ist?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten