Frage von Baerchen2016, 129

Habe gearde ein Tampon eingeführt zum ersten mal hätte mal ein paar Fragen?

Also ich w/12 habe gearfe das erste maß ein mini tampon von ob eingeführt. Hab mich endlich getraut. Es hat auch ganz gut funktioniert es tat mir nur weh. Ist das normal beim ersten mal? Und als ich aufgestanden bin tat es auch mega weh und ich habe beim laufen einen leichten Druck gespürt ist das normal? Muss ich mich da erst dran gewöhnen? Ich habe ihn nicht weiter reinbekommen ( hab Angst das was passiert klingt blöd ich weiß) .wenn ich Sitze geht es. Bitte antwortet auf alles.

PS: Ich will sie vorallem benutzten weil ich auch Schwimmtraining mit wegkämpfen habe und das geht ja ohne tampon nicht.

Expertenantwort
von obonline, Business Partner, 24

Liebe Baerchen2016,

es kann sein, dass du am Anfang etwas Übung brauchst, aber mit etwas Zeit wirst du dich an die richtige Anwendung gewöhnen.

Der o.b. Tampon liegt nur dann richtig, wenn du ihn überhaupt nicht mehr spürst! Wenn er drückt oder auch nur im geringsten Unbequemlichkeit verursacht, wurde er nicht tief genug eingeführt.

Probiere behutsam - mit "Fingerspitzengefühl" - wie und in welche Richtung sich der Tampon bei dir am leichtesten einführen lässt. Du solltest bei deinem ersten Versuch den Tampon an den ersten beiden Tagen der Menstruation einführen. An den ersten Tagen ist die Menstruationsblutung am stärksten und der Tampon gleitet besonders leicht.

Mach dich zunächst mit deinem Körper vertraut. Die Öffnung der Scheide liegt in der Schamspalte zwischen Harnöffnung und Darmausgang. Sie ist von den Schamlippen verdeckt. Diese hältst du am besten mit der freien Hand auseinander.

Beim Einführen des o.b. Tampons hast du möglicherweise zunächst das Gefühl, dass die Scheide zu eng ist. Die festen Muskeln des Beckenbodens verengen nämlich den Eingang der Scheide. Diese Muskeln musst du entspannen - also nicht die Luft anhalten, sondern ruhig ausatmen - und dann den o.b. Tampon schräg nach oben und hinten schieben. Nach wenigen Zentimetern spürst du schon, dass sich der anfängliche Widerstand verliert und der Tampon dann leicht in den weiteren, nachgiebigen Teil der Scheide gleitet. Er muss so weit in die Scheide hineingeschoben werden, dass der ganze Zeigefinger dabei eingeführt wird.

Probiere aus, in welcher Haltung du den Tampon am leichtesten einführen kannst: das kann beim Sitzen auf der Toilette oder in der Hocke sein. Manche Mädchen kommen am besten zurecht, wenn sie stehen und ein Bein hochstellen.

Mit Ruhe und Zeit wirst du sicher bald herausfinden, wie du den o.b. Tampon am besten einführen kannst.

Wir bitten dich, die Gebrauchsanweisung der o.b. Tampons gründlich zu lesen. Dort findest du noch weitere wichtige Hinweise und Ratschläge zur Hygiene und zur Verwendung von o.b. Tampons.

Viele Grüße, dein o.b. Team

Antwort
von jowena, 67

Du solltest den Tampon eigentlich nicht spüren. Also wenn du ihn spürst ist er zu wenig weit in deiner Scheide (Man hat nur am Scheideneingang Gespür, weiter drinnen nicht mehr).

Probiere ihn also weiter hinein zu schieben. Wenn es dir weh tut dann zieh ihn wieder raus, warte ein paar Stunden und versuche es dann erneut. Braucht am Anfang ein bisschen Übung.

Liebe Grüsse :-)

Kommentar von Baerchen2016 ,

wollte ihn rausziehen das tut höllisch weh liegt es daran das er noch nicht voll ist?

Kommentar von jowena ,

Ja, wenn er noch nicht oder besser gesagt: kaum voll ist, dann kann das rausziehen recht unangenehm sein. Du kannst probieren ein bisschen Wasser dran zu tun damit er besser rausgleitet. Entspanne dich dabei und presse leicht.

Kommentar von itsmyhero ,

Ja wahrscheinlich schon

Antwort
von windsbraut0307, 42

Es ist schon wichtig, dass der Tampon tief genug in die Vagina eingeführt wird, weil er sonst nicht seinen Job macht wie er soll. Und wenn er da sitzt wo er hingehört, tut er nicht weh und du spürst ihn auch gar nicht.

Wenn sich der Tampon nur schwer einführen lässt, schmier ein bisschen parfumfreie Creme oder Salbe auf die Kuppe, dann gehts leichter.

Und wenn du die Minis benutzt, nimm immer ein paar zum Ersatz mit, damit du regelmäßig wechseln kannst, weil die kleinen Tampons natürlich längst nicht so viel Flüssigkeit aufnehmen können wie die größeren und dann hast du die Bescherung in der Wäsche.

Und nicht vergessen, vorher und hinterher gründlich die Hände waschen ;-)

Kommentar von Baerchen2016 ,

ist das nornal das es beim reinschieben beim ersten sal bisschen weh tut? und wie lange hält er also der mini bei mittelstarker Periode?

Antwort
von anilala2, 37

Warscheinlich ist er nicht weit genug drinnen.. du musst dich enspannen. Wenn du verkrampft bist kann es wetun. Mir hat es am Anfang auch weh getan. Ich habe dann ein wenig Vaseline auf den Tampon gemacht, damit er besser rutscht. Aber es gibt so weit ich weiß in der Drogerie Tampons die Gleitfähiger sind :)

Antwort
von anonym120312, 69

Das es beim ersten mal weh tut ist normal.. du bist dann noch ein bisschen verkrampft und musst dich erst dran gewöhnen. Wenn es beim laufen noch zu spüren ist - dann ist es noch nicht ganz drinnen. Du darfst da im besten Fall nichts mehr spüren :)

Kommentar von Baerchen2016 ,

aber das Blut wird aufgefangen und es tut weh wenn ich das noch mehr schiebe habe dann das Gefühl es geht nicht weitet

Kommentar von Baerchen2016 ,

und kann man die auch über Nacht drinnen lassen weil viele sagen das wäre nicht gut?

Kommentar von anonym120312 ,

doch kannst du drinne lassen ich bin jetzt 16 und benutze es Seit ich 12 War da passiert nichts aber ich würde es wechseln bevor du schlafen gehst

Kommentar von Baerchen2016 ,

ja sowieso binden Wechsel ich auch bevor ich schlafen gehe

Antwort
von PantherInBlack, 47

Hey :)

Also wenn Du noch nie mit jemandem geschlafen hast ist es normal das es auch ein bisschen mehr weh tut. Wenn Du ihn beim laufen spürst, musst Du ihn Dir weiter reinschieben :/ Klingt jetzt doof aber im liegen kannst Du ihn Dir besser reintun und man ist entspannter. Lg 

Kommentar von Baerchen2016 ,

aber wenn ich ihn weiter schiebe tuts weh und ich hab das Gefühl es geht nicht weiter

Antwort
von Baerchen2016, 51

Das blut wird aber aufgefangen es läuft nichts raus

Antwort
von mminna, 59

Ja das ist normal! Du kannst beruhigt sein! :)

Kommentar von Baerchen2016 ,

OK. weil das Blut wird aufgefangen es läuft nicht raus. Aber wieso tut es so weh beim laufen? Und woran merke ich das es voll ist?

Kommentar von jowena ,

Mit der Zeit erhälst du ein Gespür dafür wenn der Tampon voll ist. Er drückt dann leicht nach unten. Je nach Grösse des Tampons und Stärke der Periode musst du ihn auch unterschiedlich oft wechseln. (So zwischen 2-5 Stunden) Braucht ein bisschen Übung, das kommt mit der Zeit :-)

Kommentar von Baerchen2016 ,

kann man die auch über Nacht drinnen lassen weil viele sagen das wäre nicht gut? sorry für die vielen fragen

Kommentar von mminna ,

Das würde ich nicht tun!

du musst dich zuerst daran gewöhnen und ich würde es spätestens nach 4 Stunden wegnehmen...!

Kommentar von jowena ,

Warum nicht den Tampon auch über Nacht gebrauchen?

Mache ich immer, seid bald 10 Jahren und habe keine schlechten Erfahrungen damit gemacht. Nur mittels Binden hat man doch am Morgen das Bett verschmiert..

Kommentar von Baerchen2016 ,

mminna wieso nicht/

Kommentar von Baerchen2016 ,

??

Kommentar von windsbraut0307 ,

Den Tampon über Nacht drinne lassen, davon rate ich ab, wenn schon beim Einführen und Tragen leichte Schmerzen auftreten. Es steht zu befürchten, dass es zu leichten, eigentlich nicht dramatischen Schleimhautverletzungen gekommen ist.

Das lange Tragen eines Tampons jedoch kann zu einem toxischen Schocksyndrom führen, u.U. umso mehr, wenn kleine Verletzungen vorliegen die eine Sepsis begünstigen würden.

Bei diesem Infektionssyndrom wird der Körper durch ein bestimmtes
Bakterium, dem Staphylococcus aureus, und den vom Bakterium produzierten
Giften befallen. Als Eintrittspforten fungieren nicht nur die Scheide
oder die Gebärmutter bei der Benutzung von Tampons, sondern - wie man
heutzutage weiß - auch Hautwunden, Verbrennungen, Insektenstiche oder chirurgische Wunden. Mehr als die Hälfte des TSS tritt bei Frauen während der Periode und bei gleichzeitigem Gebrauch von Tampons auf.

Darum ist schon beim Einführen eines Tampons auf peinliche Hygiene zu achten, damit Bakterien nicht auf diesem Wege in die Vagina gelangen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten