Frage von JasminSchmitz, 106

Habe für meinen Freund sein Auto auf mich angemeldet. Er hat Schein und Brief. Was tu ich bei einem Streit ohne Schein und Brief. Wie komme ich dann da raus?

Antwort
von PaC3R, 73

Naja, der wagen gehört offiziell dir. Aber er kann mit dem brief zum amt gehen und sagen, dass er es von dir pbernommen hat und es auf sich anmelden

Kommentar von peterobm ,

das wäre die beste Variante, damit ist SIE raus er braucht eine eigene eVB und zahlt die Steuer

Antwort
von peterobm, 64

auf dich angemeldet; na Bravo. 

Wer zahlt Versicherung und Steuer? 

Kommentar von DrStrosmajer ,

....und die Knöllchen?

Kommentar von EdnaImmers ,

Gute Fragen < smile>

Antwort
von Vampire321, 60

Melde die Unterlagen als gestohlen/verloren, dann bekommst du von der Polizei ne Bescheinigung und kannst für Karre erstmal abmelden, dann fährt er mit einem nicht angemeldeten wagen rum -wenn er den Wagen nicht rausrückt, melde den Wagen als gestohlen!

Wenn dein Ex clever ist, sucht der sich ganz schnell einen neuen doofen der die Karre auf seinen Namen anmeldet


Kommentar von peterobm ,

ob das so ein guter Ratschlag ist? 

Kommentar von EdnaImmers ,

der Freund ist zwar Eigentümer .....


Aber als Druckmittel .... ist die Taktik erst mal gut.

Kommentar von DrStrosmajer ,

Oh-oh...

Als mir vor Jahren mal der Kfz-Brief für mein Auto verlorengegangen war, mußte ich bei der Zulassungsstelle eine eidesstattliche Versicherung abgeben, daß der Verlust tatsächlich und wirklich vorlag.

Wenn diese Regelung heutzutage noch zutrifft, wäre die Behauptung "verloren/geklaut" soviel wie ein Meineid. Also Vorsicht!

Kommentar von Vampire321 ,

Wer den Brief hat, ist der Eigentümer -so sieht es das Gesetz!

Wenn der eingetragene Halter nun aber aus der Haftung entbunden werden möchte, und der Eigentümer dies nicht will, istcdas quasi eine Nötigung!

Ergo einfach mal zur Polizei und denen den Fall schildern!

Die sind immer ganz gallig auf solche Fälle, Weil i.d.r immer dieselben Gründe für so einen "vertuschten" Kfz Besitz stehen - Leistungsbetrug bei der arge, gläubigerbetrug bei der privatinsolvenz, etc pp ...

Wer zahlt denn die Steuer und Versicherung? Seine Mama?

Du hast sooo viele Möglichkeiten - genieße es wenn du ihn ärgern möchtest ;)

Du kannst ihm das Auto ja letzte Woche erst verkauft haben und er meldet das nicht um! - du stehst ja schon länger im brief

Ohhh da würden mir ne Menge schweinereien einfallen *g*

Kommentar von JasminSchmitz ,

Wir sind seit Jahren sehr eng befreundet, also ein Freund, nicht Partner. Das Auto wurde auf mich angemeldet, sowie die Steuer und Versicherung. Er zahlt alles immer monatlich und regelmäßig dich seit ca 2 Monaten Lauf ich immer hinterher. Wollte mich halt vorab mal erkundigen was ich tun kann falls er sagt nö ich zahl nix mehr oder sich weigert wenn ich das nicht mehr übernehmen möchte. 

Kommentar von Vampire321 ,

Setz Ihm ne Frist von 7 Tagen den Wagen auf jemand anders anzumelden oder sag ihm, was die Alternative wäre

Lass dich nur nicht hinhalten!

Echte "Freunde" nutzen den anderen nicht aus!

Antwort
von Moldowa2016, 55

kommt darauf an, wer hat den das Auto bezahlt? Auf wessen namen läuft die Versicherung?

Du musst auf alle Fälle für die jährliche KFZ Steuer aufkommen.

Ansonsten im Falle der Trennung , zur Zulassungstelle gehen und eine Sitllegung beantragen.

Lass Dir wenigstens eine Kopie von Teil 2 machen.

Kommentar von peterobm ,



>Ansonsten im Falle der Trennung , zur Zulassungstelle gehen und eine >Sitllegung beantragen.


ohne Papiere nicht möglich



>Lass Dir wenigstens eine Kopie von Teil 2 machen.


wozu? taugt eh nur als Schmierzettel


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community