Frage von Cnabis, 112

Habe Fragen zu Cannabis?

Hey, Ich habe ein Problem Mitte August hab ich zum ersten Mal in meinem Leben Cannabis probiert ein Freund von mir hatte es von einen Dealer deb er seit 3 Monaten kennt und von dem er schon ein paar mal bezogen hat. Er kaufte sich also 5g bei dem besagten Dealer rauchte eines pur ganz alleine, obwohl er Anfänger ist. Er meinte es ist ziemlich stark aber hatt ein sehr Gutes High er rauchte das Zweite Gramm mit seiner Freundin und er meinte wieder dasselbe. So jetzt zu meinem Problem kurz vor eine Party hatte er einen Joint fertig gedreht dabei (Mit Zigarettenfilter, weil er sich damals nicht ausgekannt hat damit mit drehen usw.) Dann haben wir zu dritt geraucht. Ich bekam als letzter den Joint und hatte ihn so ca. 2 Minuten ka wie viele Züge das waren so 9 sicherlich. Dann nach cirka 10 Minuten setzte die Wirkung ein bei ihm wie immer positiv, war gut gelaunt hat über alles gelacht und extrem rote Augen. Mir gings gar nicht gut mir war sehr schlecht und ich hatte auch rote Augen, Mundtrockenheit usw.. Ich war im Gegensatz zu ihm ruhig drauf und gechillt. 1 Stunde bekam ich also auf der Party keinen Ton heraus weil ich so Herzrasen und Übelkeit hatte, dass legte sich jedoch und der Abend verlief dann relativ normal, doch jetzt kommt das komische. Ich konnte Tage darauf nicht gut schlafen mir war immer noch sehr schlecht und ich hab kein Gefühl mehr in den Beinen ab dem Knie!

Das war vor ca. 3 Monaten mittlerweile ist mir manchmal noch immer schlecht und meine Beine fühlen sich noch immer so an. Ich war bei vielen Ärzten habe viele Tests gemacht (3 Blutuntersuchungen, 1 Magenspiegelung, Bleitest wegen Streckmitteln) Momentan nehme ich Magnesiumtabletten, weil mein Arzt denkt ich leide unter Mangelerscheinungen. Ich habe das Weed auch auf Streckmittel getestet (außer auf Brix darauf habe ich vergessen es Roch aber sehr stark und die Asche war nicht hart, weiters sah es zwar frisch geerntet aus aber nicht frisch im Allgemeinen Sinn). Wir kontaktierten den Dealer auch noch einmal er meinte es ist kein Gift oder sonst was drinnen und es ist homegrown und hat uns Bilder geschickt (was nichts bedeutet natürlich).

Mein Freund kaufte also wieder bei ihm 5g und ja das hat er wieder geraucht mit anderen Freunden und keiner hatte irgendwelche Bad Trips oder so. Klar ich hab überdosiert, aber ist das Einbildung oder war vielleicht wirklich was reingepuncht? Ich habe auch schon an synthethische Streckmittel gedacht, weil er auch MDMA verkauft (produziert es aber nicht selbst). Was meint ihr könnte es sein?

Hier noch ein Bild dazu hoffe der Link geht:

https://www.imagebanana.com/view/of86oga7/Image.jpeg

Antwort
von LaQuica, 50

Sieht doch ganz gut aus :D 

Also ich persönlich denke das du es dir eingebildet hast weil du eben gesehen hast alle anderen sind Übels gut drauf, du aber eben durch den erstkonsum kaputt warst. Dann hast du dir wohl eingebildet irgendwas kann ja nicht Stimmen und das geht dann immer weiter .. Die Menschliche Psyche macht sehr viel aus. Man kann sich ja extrem viel einbilden :) 

Antwort
von user6363, 61

MDMA in Gras? Und das dann rauchen? O man, Leute.

Und, ja, schönes Gras. Cannabis wirkt bei jeden anders und wenn du 'Bad Trips' hast, dann nimm es einfach nicht mehr. Viel mehr kann man da nicht sagen.

Kommentar von Cnabis ,

Nein es war kein MDMA in Gras, du hast was falsch verstanden er verkauft auch MDMA, dass wollt ich damit sagen

Kommentar von user6363 ,

Ja, ist doch toll für ihn, ist doch egal für dein Gras :D 

Antwort
von TopRatgeberNR1, 16

also wie du schon feststellen konntest: es wirkt bei jedem anders. was ich eher vermute ist dass du entweder die sorte nicht so gut verträgst oder cannabis allgemein nicht so gut abkannst. deine probleme nach dem rauchen sind glaub ich eher placebo aber höchstwahrscheinlich nicht von dem weed. und hättest du brix geraucht hättest du das gemerkt.

Antwort
von anonym2809, 30

Es kann auch sein das du einfach eine Unverträglichkeit hast. Ich glaub nicht das der Typ euch MDMA rein gemischt hat. 1. hätte es keinen Sinn weil er nichts davon hätte außer einen Verlust und 2. reagierst du auf MDMA anders. Ich würd dir vorschlagen Gras einfach zu lassen. Es gibt Leute die das nicht vertragen. Meiner besten freundin ist das auch passiert aber das hat dann meistens nichts mit dem Stoff an sich zu tun sondern schlicht und einfach weil dein Körper es nicht verträgt vor allem auch wenn es den anderen gut gegangen ist. Oder du hast einfach zu viel erwischt gleich beim ersten Mal

Antwort
von MKausK, 38

Was Du geraucht hast ist Skunk. Das ist hochgezüchtetes Cannabis, die Pflanzen werden oft Tag und Nacht mit UV Licht bestrahlt damit sie schnell reifen. Ich habe länger bei Mayas gelebt und dort ein wenige den dortigen Schamanismus kennen gelernt, demnach leben in rauschpflanzend Geister, die dich Teichen wenn du die konsumierst. Wird dieser Geist gefoltert, also indem man ihm die Nachtruhe nicht gönnt, kann der Geist bei hochsensiblen Menschen sich auf solche Art bemerkbar machen. Wenn Du den Geist besänftigen willst, versuch ein Samenkorn in den Blüten zu finden und sähe das dann aus. Also in feuchter Watte keimen lassen, ruhig auch mehrere Pflanzen und hege und pflege die Pflanze mit aller Liebe und lass sie schlafen, dann wird der böse Geist sich besänftigen. Meistens findest du in Skunk keine Samen, weil befruchtete Pflanzen weniger THC enthalten. Dann besorg Dir anderen Handsamen und mache was ich geschrieben habe.

Kommentar von MKausK ,

Noch eine Anmerkung, dass Du so stark reagiert hast spricht für Dich. Die Folgen von Skunkkonsum sind eher schleichend viele werden irgendwann psychisch krank. Es beginnt häufig mit Schlafstörungen erst nach monatelangem Konsum. Es gibt da noch eine Heilmethode, Du wurdest von einer Art Schlange gebissen nun brauchst Du ein Gegengift, d.h. konsumier noch einmal Cannabis aber gutes, also keinen Skunk. Das wird selten angeboten aber in Coffeeshops in Holland gibt es das, also den bösen Geist mit einem guten Geist austreiben. Da gibt es schonmal Gras aus Acapulco oder Nigeria und dieses Gras hat weil unter Sonne gereift häufig auch Samen und daraus machst Du Dir dann Deine Heilpflanze, echtes Marihuana ist sehr soft und sehr gut bekömmlich.

Kommentar von aXXLJ ,

So ein kompletter Schwachsinn!

1. Beim Marihuana-Züchten kommt kein UV-Licht zum Einsatz

2. Skunk ist nur eine Marihuana-Sorte, die je nach Zuchtart auch äußerst schlechte Wirkstoffqualitäten aufweisen kann.

3. Deine "Geister-Geschichten" solltest Du der BILD verkaufen.

Kommentar von MKausK ,

Auf illegalen Haschplantagen wird UV Licht eingesetzt, da die oft in Hallen oder Kellern sind. Ich habe nur geschrieben wie Mayaschamanen das sehen und welche Heilmethode die anwenden... lese mal Carlo Castaneda, sollte jeder machen der Rauschdrogen konsumiert

Kommentar von Tamtamy ,

Der gute alte Carlo war aber auch ein fantasiereicher Erzähler vor dem Herrn! (Da gibt es auch einen interessanten Dokumentarfilm drüber).

Kommentar von MKausK ,

was nicht gegen ihn spricht habe aber auch nur eines seiner Bücher gelesen

Antwort
von aXXLJ, 7

Du hast Deinen Namen geändert und stellst schon wieder die gleichen Fragen wie zuvor?

Es gibt auf Deine Frage "Was meint ihr könnte es sein?" nur die eine Antwort: Hypochondrie. Wieso kannst Du das nicht akzeptieren?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community