Frage von JohnSnowFlake, 32

Habe Fachabitur und bin auf Jobsuche kann ich ALG II beantragen?

Welche Förderung kann ich während meiner Jobsuche beantragen, habe vorher Schülerbafög bekommen

Antwort
von wilees, 6

Da Du wohl auch schon zu einem früheren Zeitpunkt Leistungen nach SGB II beziehen konntest, wirst Du wahrscheinlich auch jetzt vermutlich wieder Anspruch haben.

Antwort
von Joergi666, 17

Unter 25 Jahren und ohne abgeschlossene Berufsausbildung erhälst du kein ALG 2 - da steht dir lediglich Kindergeld zu, wenn du Bemühungen um einen Job nachweist.

Kommentar von FunnysunnyFR ,

Ob das so pauschal stimmt, glaub ich nicht. Wenn man nicht bei den Eltern wohnt, also es geschafft hat, vor der "Harz IV - Mühle" einen eigenen Haushalt zu haben, steht einem auch unter 25 Jahren Grundsicherung zu.

Kommentar von Joergi666 ,

aus der Fragestellung geht für mich relativ klar hervor, dass noch kein eigener Haushalt besteht und dann besteht auch kein Anspruch. Bei einem eigenen Haushalt wirds kompliziert- dann kann in der Tat u.U. ein Anspruch bestehen - aber auch nicht zwingend (hab beruflich schon solche Fälle überprüft).

Antwort
von staffilokokke, 15

Bevor Du zum JC gehst und ALG 2 beantragst, musst Du zur Agentur für Arbeit und Dich arbeitslos melden. 

Antwort
von Katzenreiniger, 20

Kannst du, damit unterwirfst du dich aber komplett dem Jobcenter.

Wenn in deinem Haushalt noch andere Personen leben, würde ich das lassen (Bedarfsgemeinschaft)

Antwort
von kaytie1, 17

Hast du den gearbeitet? Frag doch beim Arbeitsamt einfach nach^^

Antwort
von Frage76mal8, 15

schämst du dich nicht, als Schmarotzer vom Regen in die Traufe zu kommen? P.S. das geht übrigens nicht.

Kommentar von FunnysunnyFR ,

Aha, jemand der Fachabi macht und jetzt einen Job sucht, ist ein Schmarotzer.

Allso lieber wegen Akuter Faulheit die Schule schmeißen, und sich gleich auf Harz IV gemütlich machen.

Das sind dann die Stützen unserer Gesellschaft.

Kommentar von Frage76mal8 ,

1. hat er vorher schon von BAföG gelebt 2. Schätze ich mal nicht, dass er nicht in der körperlichen Verfassung ist, einen Aushilfsjob anzunehmen und sich während dieser Tätigkeit auf Jobsuche zu begeben.....was immer noch besser bei der Frage des zukünftigen Arbeitgebers, nach der Tätigkeit der letzten Jahre klingt, als die Antwort, dass man vom AG gelebt hätte..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community