Frage von mietzekatze18, 109

Habe einen Typen kennengelernt und jetzt weiß es seine 'Freundin' (bitte weiterlesen)?

Also ich hab vor ca. 3 Wochen einen Mann kennengelernt und haben uns bis jetzt drei mal getroffen. Er hat zwei Kinder und ist mit der Mutter der Kinder noch zusammen denn er hat Angst wenn er sich trennt das sie ihm die Kinder wegnimmt kam schonmal vor er liebt sie auch nicht mehr und außerdem vermute ich das er nicht die finanziellen Mittel hat sich einen Anwalt zu nehmen. Niemand mag sie denn die ist ein richtiges Biest vor dem man Angst haben muss. Haben uns Freitag das letzte mal getroffen alles super schön. Am Samstag auf der Arbeit habe ich dann gesagt bekommen das einer meiner Kollegen es seiner Freundin gepetzt hat und die weiß es jetzt und hat schon nach mir gesucht. Habe ihm das natürlich geschrieben und auch gesagt das ich ihm helfen kann wenn es um die Kinder geht. Von ihm kAm nur das ich alles abstreiten soll ist ja klar weil die Freundin auch handgreiflich wird. Seit Samstag kam nichts mehr obwohl ich ihm nichts getan hab. Was soll ich machen? Wenn er kein Kontakt will soll er wenigstens ehrlich sein oder denkt er nur nach ? Brauche Hilfe

Antwort
von Ostsee1982, 23

Niemand mag sie denn die ist ein richtiges Biest 

Immerhin hat er mit diesem "Biest" zwei Kinder gezeugt und lebt weiterhin mit ihr zusammen. So schlimm wird sie schon nicht sein. Desweiteren scheinst du diese Darstellungen lediglich aus seinem Mund zu kennen und nimmst das für bare Münze ohne mal kritisch zu hinterfragen ob das was er sagt überhaupt stimmt.

Von ihm kAm nur das ich alles abstreiten soll ist ja klar weil die Freundin auch handgreiflich wird.

Das dient wohl vielmehr dazu, dass er fein aus der Sache rauskommt.

Wenn er kein Kontakt will soll er wenigstens ehrlich sein oder denkt er nur nach ? 

Sei bitte nicht so naiv. Du bist eine Affäre, nicht mehr und nicht weniger. Er wird sich nicht trennen, nicht weil sie so furchtbar ist, sondern weil es bequemer für ihn ist ein Doppelleben zu führen. Sie als "Biest" darzustellen ist auch einfacher damit hält er euch beide gut auseinander. Wie sie wirklich ist, kannst du aus eigenen Erfahrungen nicht beurteilen.

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Liebe & Männer, 5

Offen gesagt derweil ich im Gegensatz zu dir auch in diesen Mann nicht verliebt bin und es auch nie sein werde, so kaufe ich ihm seine rührselige Story um seine ach so böse Freundin nicht ab und Du wärst auch ganz gut beraten deine rosarote Brille mal gegen eine Klarsicht Brille, muss ja nicht von Fielmann sein^^ zu tauschen. Was übrigens die Sache mit dem Anwalt betrifft, es gibt auch Pflichtverteidiger und den bekommt meines Erachtens jeder der sich keinen Wahlverteidiger leisten kann.

Antwort
von Xaxoon, 41

Ob er jetzt Kontakt mit Dir will oder nicht, dass weißt Du letzten Endes nur wenn Du mit ihm redest. 

Ob es nun moralisch verwerflich ist von Dir, eine Beziehung mit einem (noch) gebundenem Mann einzugehen, steht auf einem anderen Blatt.

Für Dich selbst wäre auch einmal gut zu überlegen, die rosarote Verliebtheits - Brille für einen Moment abzulegen, und nachzudenken ob Du einen Mann willst, der für 2 Kinder aufkommen muss, vielleicht Kosten für Gerichtsverfahren zu zahlen hat und Unterhalt zu zahlen haben wird? Und sich dann vielleicht noch nicht einmal einen Anwalt leisten kann? Du hast dann  nicht nur einen Partner der nichts finanziell in Eurer neuen (potentiellen) Beziehung beizutragen hat, im Gegenteil. Vielleicht sogar DIR auf der Tasche liegen wird.

Kommentar von Francescolg ,

Diese "Finanzen-Rechnung" ist sowas von unromantisch. Man könnte auch generell zu Alleinerziehenden sagen: "Oh, die haben kein oder wenig Geld.. Ich weiß nicht, ob ich mit 'so einem Menschen' eine Beziehung eingehen will, der kaum Geld hat".

Das ist kühl und berechnend! Ich wäre froh darum, niemals mit so einem Menschen zusammen zu kommen, der nur die Finanzen im Kopf hat, sogar noch bevor es zu einer Beziehung kommt.

In Zukunft gehen wir dann, noch vor dem ersten Kuss, erstmal zum Finanzanlagen-Berater in einer Bank und nur wenn der das o.k. gibt, dass Kapital vorhanden ist, nur dann "verlieben" wir uns.

War das nichtmal im Mittelalter so, dass vor der Hochzeit die Finanzen stimmen müssen? Es mag in einigen Kulturen noch so sein, dass man "Kapital" mitbringen muss "für die Liebe", doch nach meinem Verständnis nicht n Deutschland -seit der Aufklärung- Mann kann auch mit kaum/wenig Geld ein sehr liebevolles und "vollkommenes" Leben führen, wenn man denn in der Lage ist, nur mit den kleinen Dingen zufrieden zu sein!

Kommentar von Xaxoon ,

Ich bin in einem Alter, in dem ich schon so vieles erlebt hatte, und in der Lage aus Erfahrung mit Bekannten und von mir selbst Tipps zu geben. 

Hier geht es nicht um Kultur oder Aufklärung. Es geht um DICH als Person. Du hast die rosa Brille nicht abgelegt, wie ich es Dir geraten hatte. Denn sei ehrlich zu Dir: Die Hormone spielen verrückt. Doch das geht leider schneller vorbei, als Dir lieb ist. Am Ende stehst Du in einer Beziehung da, die Dich nicht glücklich macht, die Trennung folgt. 

Aber Du hast insoweit recht, dass es keinen Sinn macht, Dir hier solche Dinge zu erzählen, da Du es Dir nicht vorstellen kannst/willst. Von daher muss wohl jeder Mensch seine eigenen Erfahrungen machen. Und wer weiß. Möglicher weise kommt er ja durch irgend welche Umstände an Geld, das übrigens heutzutage leider doch beinahe alles ist. Ohne Geld keine Wohnung, kein Essen, kein Geld für Kinder, kein Spaß usw...

Antwort
von Zicke1008, 42

Finger weg von Männern, die vergeben sind. Er sollte erst einen Schlußstrich ziehen, bevor er sich auf eine neue Frau einläßt. Alles andere endet nur mit Ärger und Streß.

Antwort
von User1952, 26

Es wäre doch am besten wenn du dem ein Ende bereiten würdest.
Er hat eine Freundin und Kinder. Die brauchen den Vater.
Suche dir einen anderen Mann der nicht gebunden ist.

Antwort
von llauriley, 18

Man schnappt sich keine verheirateten Männer.

Antwort
von NewSanchez86, 16

Du machst erst mal nix.

Und für die Zukunft, egal wie nett er zu sein scheint, wenn er noch mit jemanden anderen zusammen ist, dann lass die Finger weg von dem Kerl.

Für Männer wie auch Frauen sollte eigentlich gelten, Finger weg von Vergebenen/ Wer vergeben ist bandelt nicht an.

Das ist eine totale Unart.

Antwort
von KeinName2606, 13

Nimm Abstand von ihm. Er hat nicht mal die Eier  um sich zu trennen; sorry, er meints echt nicht ernst mit dir

Antwort
von Tannibi, 12

Wieso wissen deine Kollegen, dass du dich mit einem "vergebenen" Mann triffst und wer seine Freundin ist?

Wenn er kein Kontakt will soll er wenigstens ehrlich sein oder denkt er nur nach ?

Wieso? Zu seiner Freundin ist er doch auch nicht ehrlich.

Brauche Hilfe

Sehe ich auch so.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community