Frage von masamope, 77

habe einen tierarzt schlecht bewertet auf seiner seite. kann er mich jetzt verklagen?

ich habe mich negativ über einen tierarzt geäußert, auf seiner fb-seite unter bewertungen. aus meiner sicht vollkommen zu recht. nun will er mich verklagen, anfangs wegen rufmord, nun hat diesen zurückgenommen, aber droht immer noch mit strafrechtlicher bzw. zivilrechtlicher verfolgung. natürlich stellt er sich in ein anderes licht, ganz logisch. welche chancen hat er denn? ist es besser, wenn ich mir jetzt auch einen anwalt nehme, oder soll ich erstmal abwarten?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Scoutisaspyable, 60

Nein, er kann dich nicht verklagen, wenn du sachlich warst und die Wahrheit gesagt hast. Nur wenn du maßlos übertrieben hast und gelogen hast, kann er rechtliche Schritte einleiten. Was er da macht ist nichts neues. Viele Leute die Bewertungen anbieten, drohen denjenigen die Schlechte abgeben, damit diese es löschen. Aber das ist nur ein Trick :) Dasselbe hatte ich mal mit einem Taxiunternehmen :D

Antwort
von Hardware02, 19

Komm drauf an, was du geschrieben hast. Wenn du sachlich geblieben bist, und das, was du geschrieben hast, der Wahrheit entspricht, dann lass ihn nur klagen.

Antwort
von Vanelle, 32
negativ über einen tierarzt geäußert, auf seiner fb-seite unter bewertungen. aus meiner sicht vollkommen zu recht

Genau das ist der Knackpunkt!

welche chancen hat er denn

Die Frage ist eher, wie groß Deine Chance ist, die Kritik sachlich zu belegen. Bestand die Kritik darin, dass Du Deinem Unmut "freien" Lauf gelassen hast (im Ton vergriffen) oder ansonsten der Beitrag inhaltlich zu beanstanden ist, stehen Deine Chancen schlecht.

Es lohnt sich allemal, nachdem sich die Emotionen gelegt haben den Beitrag noch einmal zu überdenken, Freunde, Familie, Bekannte ändern möglicherweise die Ansicht bei Dir.

Bist Du Dir sicher, alles "richtig" gemacht zu haben, lass es darauf ankommen. Mehr als das man Dich dazu verdonnert, den Beitrag zu entfernen, ist eigentlich nicht zu erwarten, das kann würde dann mit Kosten verbunden sein.

Antwort
von Xendom, 30

Wenn du sachlich geblieben bist und dich in keinster Weise beleidigend gegen den Tierarzt geäußert hast, kann er nichts gegen deine Kritik unternehmen. Du brauchst dir keinen Anwalt nehmen und eigentlich überhaupt nichts unternehmen. Wahrscheinlich droht er dir nur, weil ihm die Kritik nicht gefällt. Wenn ich z.B sage, ich empfehle die Seite (...) nicht, weil sie nicht flüssig läuft und unseriös rüber kommt, kann diese mich auch nicht anzeigen / verklagen. Das ganze hat überhaupt nichts mit Rufmord zu tun. Wenn er keine negative Kritik ertragen kann, soll er keinen Bewertungsbereich auf seiner Seite einrichten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community