Frage von Ninajoan, 37

Habe einen teilzeitjob 13 Stunden die Woche, verdiene 417 netto. Mein Sohn geht 5 stunden in die Kita! Kann jobcenter mich zwingen mich weiter zu bewerben?

Antwort
von chanfan, 23

Wenn dir dein selbst verdientes Geld nicht zum leben reicht und du auf die finanzielle Leitung des Jobcenters angewiesen bist, dann können sie das natürlich.

Es ist immerhin deine Aufgabe, deinen Lebensunterhalt selbst zu verdienen. Und wenn du einen besseren Job hättest, dann wäre das Ziel erreicht. (Wenn es nach dem Jobcenter und deren Vorschriften geht.)

PS.: Bekomme selber Unterstützung von denen. Die Antwort is´also nicht so abwerten gemeint wie es im ersten Moment rüber kommt. :)

Antwort
von Appelmus, 20

Bekommst du Leistungen von Jobcenter? Dann können sie durchaus verlangen, dass du dich nach einer besseren Arbeit umsiehst. Du hast alles zu unternehmen, um deine Hilfsbedürftigkeit so gering wie möglich zu halten.

Antwort
von Potts86, 16

Wenn du Leistung bekommst und weniger als 35 Stunden in der Woche Arbeitest ja. Du hast eine Eingliederungsvereinbarung unterschrieben da steht alles drin.

Antwort
von Panikgirl, 18

Hm..............kommt ganz darauf an, welche Leistungen Du alle bekommst - soviel ich weiss, können die heute jede Menge verlangen...........bin mal gespannt, auf die Antworten von den Leuten hier, die sich besser auskennen. Ich gehe davon aus, dass Du alleinerziehend bist und Hartz IV beanspruchst?!

Kommentar von Panikgirl ,

Man weiss ja zu wenig um antworten zu können sowieso

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Jobcenter, 10

Wenn dein Kind das 3 Lebensjahr vollendet hat und die Betreuung sichergestellt ist,dann ja !

Antwort
von Carlystern, 8

Ja und zwar wo du mehr Geld bekommst. Teilzeitjobs sind sozialversischerungspflichtig. Handelt es sich bei dir nicht um einen Mini Job. Das ist was anderes als Teilzeit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten