Frage von Bimbolineseins, 29

habe einen Opel Adam LPG. Nach der Inspektion bei ca. 34.000 KM stottert der Motor und das Auto ruckelt. Werkstatt hat nichts gefunden. Was kann ich tun?

Der Wagen hat bis 34.000KM super gefahren und funktioniert. Nach der Inspektion begannen die Probleme. Erst fühlte es sich an wie eine Art Schluckauf ;-) Die Zündspule wurde getauscht. Problem ist nicht behoben. Mittlerweile stottert und bockt der Wagen und benimmt beim Kaltstart wie ein alter Lanz Buldog. Werkstatt hatte das Fahrzeug 5 Tage und nichts gefunden. Ich freue mich über nützliche Infos aller Art außer verkaufen....

Antwort
von TMB6Y, 5

Zündkerzen kontrollieren, Variante 1: Einzel-Zündspule pro Zylinder auf Kontakt mit Stecker kontrollieren Variante 2: Zündverteiler Falls vorhanden kontrollieren ob alle Kabel dran sind ( 1 Kabel pro Zylinder + 1 von der Zündspule) Zündkabel mit Zündkerzenstecker kontrollieren bei Variante 2 ..Unterdruckschläuche am Luftansaugsystem auf richtigen Sitz kontrollieren. Grüße

Antwort
von PoisonArrow, 17

Kann vieles sein, evtl. OT-Sensor?

Oder auch ein defektes Zündkabel ist möglich.

Motor freilegen (also Plastikverkleidung ab) und Wasser aus einer Sprühflasche über die Zündkabel "nebeln". Wenn es dann blitzt und funkt ist ein Kabel im Eimer.

(Motor laufen lassen dabei, natürlich!)

Grüße, ----->


Expertenantwort
von Skinman, Community-Experte für Auto, 5

Werkstatt Frist setzen, währenddessen kostenfrei Leihfahrzeug stellen lassen, danach Werkstatt wechseln, falls sie es weiter nicht schaffen, ihren Fehler zu beheben.

Unterdessen Rechtschutz kontaktieren und Anwalt konsultieren.

Auf GAR keinen Fall selbst irgendwo herumbasteln.

Antwort
von syncopcgda, 15

Hat die Wkstatt auch den Fehlerspeicher ausgelesen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten