Frage von Staller83, 130

Habe einen mir unbekannten Käfer gefunden?

So gross wie eine Wespe. Keine Flügel. Bei Annäherung mit einem Blatt stellt er den hinter auf wie ein Skorpion. Gelb schwarz gelb

Antwort
von Hamloer, 42

Das ist eine Kurzflügler Art, vermutlich Emus hirtus. Die werden relativ groß und sind in Deutschland geschützt und sehr selten.

Außerdem haben die sehr wohl Flügel, die meisten Kurzflügler können fliegen; jedoch sind die Flügel zusammengefaltet und unter relativ kleinen Deckflügeln versteckt.

Das aufrichten des Hinterleibs ist eine Drohgebärde um Fressfeinde abzuschrecken, jedoch besitzen Kurzflügler keinen giftigen Stich, sie können lediglich ein Verteidigungssekret verspritzen/ absondern, das giftig ist und auch zu Hautirritationen führen kann.

Ich würde vermeiden ihn zu berühren, da Kurzflügler der Größe auch ganz schön fest zubeißen können.

Antwort
von DerDrAllwissend, 19

Glückwunsch, du hast hier einen ziemlich seltenen Käfer (Behaarter Kurzflügler - Emus hirtus) gefunden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Behaarter\_Kurzfl%C3%BCgler

Bitte lass ihn frei, diese Art ist bedroht und steht unter Naturschutz. Und hör nicht auf Leute die glauben es sei eine Biene...


Antwort
von Steffile, 67

Villeicht ein Glühwürmchen?

Expertenantwort
von LilaPferd1, Community-Experte für Insekten, 60
Antwort
von myzyny03, 62

Das ist kein Käfer sondern eine Biene.

Kommentar von DerDrAllwissend ,

Hast du jemals eine Biene gesehen? Dieser Kurzflügler hat eine völlig andere Körperform und ein anderes Farbmuster!


Bitte, wenn du dich mit einem Thema nicht auskennst, beantworte keine Fragen dazu. Oder schau wenigstens kurz bei Google Bilder.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten