Ich habe einen Fehler in einem Text gefunden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Satzbau ist völlig in Ordnung (wenn auch nicht gerade schön), allerdings "umstellt" die Feuerwehr kein Gebäude; das macht die Polizei, wenn sie verhindern will, dass jemand aus einem Gebäude entfliehen kann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"... das Gebäude umstellt" ist für mich grammatikalisch völlig richtig.  Was MICH aber sehr stört ist der neue Hauptsatz mit neuem Subjekt  nach Komma. Im Englischen ist dieses "comma splice" eine Todsünde, und auch im Deutschen finde ich "Sätze" wie:

Er war Franzose, das Wohnzimmer war nicht aufgeräumt.

und auch Deinen Beispielsatz unmöglich.Wozu gibt es den Punkt am Satzende? Wozu gibt es Konjunktionen?

Übrigens ist "weil das verwirrt mich irgendwie" grammatikalisch falsch, weil das Verb "verwirrt" im weil-Nebensatz an das ENDE gehört!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deponentiavogel
18.09.2016, 12:50

Weil kann man – wenn man gerne umgangssprachlich gefärbt schreibt – als beiordnende Konjunktion gebrauchen. Wie denn zum Beispiel.

Findest du das Comma splice wirklich so schlimm? Ich kann deinen Standpunkt teilweise nachvollziehen, aber so verdammen würde ich es auch nicht.

0
Kommentar von LolleFee
18.09.2016, 22:46

Du vergleichst Äpfel mit Birnen: in dem Satz in der Fragestellung wirken die beiden Hauptsätze wie eine Aufzählung, und sie haben ja auch tatsächlich auf semantisch-lexikalischer Ebene miteinander zu tun. Deine Beispielsätze haben aber nichts miteinander zu tun, und da stört mich dann auch viel mehr der fehlende Rhema-Thema-Faden, als dass da nun ein Komma steht.

Den Ausgangssatz finde ich aber auch zu unüberlegt, denn die Feuerwehr(leute) hat (haben) das Haus umstellt, nicht die  Feuerwehrautos. Die sind nur Mittel zum Zweck. Während "Feuerwehr" sehr wohl stellvertretend für Feuerwehrleute oder  Feuerwehrautos stehen kann (die Feuerwehr löscht das Haus/die Feuerwehr kommt), können Feuerwehrautos nicht für Feuerwehrleute stehen. 

1

Ja, klingt komisch.

Satzbau ist korrekt, aber normalerweise "umstellen" Personen (Polizisten, Soldaten o. ä. ) etwas und nicht Dinge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sophieTeddyOn
18.09.2016, 12:32

ja :/ find ich auch komisch

0
Kommentar von sophieTeddyOn
18.09.2016, 12:43

achso ne die Feuerwehrmänner haben Feuerwehrautos benutzt

0