Frage von Tom123443, 67

Habe einem fremden Kreditkarteninfos gegeben was kann er tun?

Hi,

es ist mir etwas peinlich aber ich bin ein sogenannter Geldsklave. Ich möchte da nicht näher drauf eingehen aber ich hatte einen "Master" dem ich freiwillig immer Geld gegeben habe in verschiedensten Formen. Er durfte auch über meinen Amazon Account Sachen bestellen für sich selbst. Nun bin ich finanziell nicht mehr so gut aufgestellt und habe das alles beendet.

Habe mein Amazon Passwort wieder geändert etc. Leider hat er auch meine Kreditkarteninfos. Also Rechnungsanschrift von mir. Kreditkartennummer, Ablaufdatum und natürlich meinen Namen. Nur hat er meines Wissens nach nicht diesen CVC Code...

Was könnte er damit nun machen? Kann er einfach Sachen bestellen ohne, dass ich es ihm nachweisen kann? Wenn ja wie und wie kann ich das verhindern bzw. könnte im schlimmsten Fall die Polizei dann etwas unternehmen (Anzeige etc.)

Bitte nur ernste Antworten auf mein Anliegen

Antwort
von Domez92, 62

Hallo,

ich würde die Karte sperren lassen. Bei vielen Banken ist ein Sicherungssystem bei Kreditkartenzahlungen vorhanden, d. h. wenn Artikel über das Internet bestellt und die Karteninformationen eingegeben werden, dann bekommst du beispielsweise eine SMS auf dein Handy mit einer Tan, nach Eingabe der TAN, wird der Zahlungsvorgang abgeschlossen.

Erkundige dich aber auch mal bei deiner Bank.

Alles Gute.

Domez 92

Antwort
von Join2Help, 52

Am schnellsten geht die Variante +49 116 116 anzurufen und dann die Karte zu sperren und dir eine neue Karte beantragen.

Antwort
von Zischelmann, 24

Hallo Tom!

wenn Du so viel Geld hast,dann gebe dies lieber einem guten Zweck

(Obdachlosenheim,Kinderheime,Tierheim,soziale Zwecke) als diesen machtgierigen blöden mastern

Die eventuell faule arbeitslose Typen sind die andere ausnutzen

Hoffe Du hast daraus gelernt und gibst nie mehr Deine Kreditkarte!

Ich würde den bei der Polizei anzeigen!!!

Antwort
von Sklavenviech, 6

Naja so richtig fein war das ganze ja nicht.

Zum einen willst du das und dann drehst du den Hahn ab weil
es dir finanziell schlecht geht und quatscht was davon die Polizei
einzuschalten.

Da muss ich mich doch fragen wie erwachsen du werden willst,
denn es ist ja klar das du das wolltest.

Geldsklaverei ist gar nicht so schlecht wenn man das ganze
rational angeht. Ich hab damit kein Problem Geld zu verschenken aber ich setze mir ein Limit dafür weil alles einer in den Rachen zu werfen würde ich nur machen, wenn ich durch sie das Gefühl hätte das kann keine andere toppen.

Und bekomme ich nicht das was ich erwarte, bekommt sie auch
nichts mehr von mir.

Du hast deinen Master gefunden und jetzt lässt du ihn
auflaufen anstatt mit ihm zu reden und ihn zumindest darüber zu informieren das der Geldhahn nichts mehr hergibt, denn du hast das ganze ja freiwillig gemacht.

Was machst du denn wenn du wieder flüssig bist, meinst du
das er dann sagt ja okay ich nehme dich wieder. Oder wenn du einen anderen Master findest machst d das das gleiche Spielchen?

Du willst dein Geld hergeben und dafür irgendeine Gegenleistung sehen d. h. du hast auch was dafür erhalten. So sieht es doch aus und sobald du wieder einen Master findest und wieder knapp bei Kasse bist, hetzt du ihm die Polizei auf den Hals oder wie soll man das verstehen?

Wenn du dich als Geldsklave bezeichnest solltest du dir erstmal Gedanken machen wie dein Fetisch konkret umgesetzt werden soll.

Setz dir ein Limit nimm davon die Hälfte und lass deinen Master das wissen. Will er dann mal außer der Reihe was haben, kannst du das von der anderen Hälfte deines Limits bezahlen aber ihm gegenüber natürlich jammern das
du dich dann erheblicheinschränken musst.

Ich mache das genauso und es funktioniert prima. Mich nimmt keine Frau aus bis ich völlig runiniert bin aber ich lasse sie gerne in dem Glauben, denn das gehört zu dem Spiel dazu.

Also denk mal darüber nach bevor du dem Typen für deinen Hausgemachten Mist das Leben schwer machst denn er hat nur das getan was du wolltest.

Antwort
von utnelson, 51

Du hast ihm die Daten doch gegeben mit vollem Bewusstsein was soll da die Polizei machen? Lass die Karte sofort sperren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten