Habe eine sehr starke skoliose schätze mal 60 Grad und ich muss 2017 eine Ausbildung machen in welcher ausbildung kann man sitzen und stehen also von beides?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

hey. ich weiss das es schwer ist. ich stehe auch noch vor einer entscheidung wegen dem beruf. der aktuelle schädigt mein wirbelsäule immer weiter durch das schwere tragen(schreiner). 

und ich muss bald (1jahr oder so) den rücken operieren und muss durch das einen neuen beruf suchen der denn vorschrifte des arztes träu ist. das ist aber relativ schwer. weil der beruf eim gefahlen muss sonst hat es keinen sinn. 

also ich rate dir. las deine ws zuerst operieren und dann kannst du schauen wie es weiter geht. weil ca.60grad ist sehr viel und kann mit der zeit die organe schädigen(herz lunge usw.) aber auch stark vortschreiten kann und wird sie was dann auch immer schwieriger zu operueren wird. also mach den schweren schritt und lass es begradigen. sonst bist du danach in der selben scheiss lage wie ich. 

hoffe konnte helfen und wünsche dir viel erfolg. 

fragen kannst du immer stellen✌🏼️

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir wäre es mit einer Ausbildung zur PKA oder PTA in der Apotheke. Die Kundenberatung erfolgt im stehen. Als PKA machst du dann die kaufmännischen Tätigkeiten im sitzen, wie zum Beispiel der Wareneingang. Als PTA prüfst und stellst Arzneimittel her, was man auch im sitzen macht.

Viel Glück bei der Berufswahl

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?