Habe eine Schlafstörung(keine alpträume)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist nicht außergewöhnlich. Ich hatte das auch früher. Irgendwas in deinem Leben beschäftigt dich unterbewusst und wenn du dich schlafen legst und dein Kopf zur Ruhe kommt, dann fängts du an es zu verarbeiten und das ruft dieses unangenehme Gefühl auf.

Du solltest herausfinden, was dir derartige Sorgen bereitet. Ansonsten abends kein Fernsehen oder co. schauen, dass du früher abschalten kannst und falls du doch schauen willst. Schau Dokus auf N-TV oder N24 da wird man immer müde.

Das das bei deinem Bruder anders ist liegt daran dass du dich geborgen füllst wenn du bei ihm schläft und es dir Sicherheit vermittelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JuanCorona
16.06.2016, 01:08

Danke fürs antworten. Das hört sich logisch an ich hab wirklich paar Dinge die mich beschöftigen

0

Das was Du beschreibst, nennt sich Schlafparalyse, die eigentlich auftritt, sobald man aus dem Schlaf erwacht.
Schon mal daran gedacht, dir Baldrian Tabletten zu holen?
Lass vielleicht in der Nacht mal ein kleines Lichtlein flackern, oder suche, wenn es noch schlimmer wird, einen Arzt auf, die können Dich besser beraten, als wir.

Eventuell hilft es Dir ja, wenn Du Deine Ereignisse und Albträume aufschreibst, aber die Enden veränderst. Sodass Du in Deinem Albtraum zum Beispiel nicht vom Drachen gefressen wirst, sondern Du ihn zähmst und er Dein Haustier ist.
Das merkt sich das Unterbewusstsein und macht es Dir auch sicherlich leichter, einzuschlafen.!

Wünsch Dir noch ne angenehme Nacht.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JuanCorona
16.06.2016, 01:06

Danke fürs antworten und die tipps.Aber das ding ist ja das ich gar keine Alpträume habe und das alles immer vorm einschlafen passiert also Währenddessen. 

0
Kommentar von EmpireDragon
16.06.2016, 01:07

ja, deswegen ja die Baldrian Tabletten. Die beruhigen einen sehr und da sollte es auch nicht mehr zu herz Problemen kommen :). oder eventuell einfach mal ein zimmerwechsel? machst du gerade eine schwierige Zeit durch, hast Du viel Stress?

1
Kommentar von EmpireDragon
16.06.2016, 09:53

Versuch mal Deinen Stress zu minimieren. Vielleicht geht es dann besser! Liebe Grüße

0

Also ich hab mal gelesen, dass etwas ähnliches beim Aufwachen passiert. Dabei bist du schon bewusst wach, aber dein Körper noch nicht, d.h. du kannst keinen Muskel bewegen; dies verfliegt ebenfalls nach ein paar Minuten, diese "Störung" ist äußerst selten.
Deshalb möchte ich dir empfehlen, geh zu nem Arzt, der sich mit Gehirnen bzw. deren Vorgänge auskennt und lass das untersuchen. Wer weiß, vielleicht hilfst du damit einigen Menschen oder der gesamten Menschheit weiter...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JuanCorona
16.06.2016, 01:10

Auch dir Danke fürs antworten. Ich nehme mir alle Ratschläge zu Herzen. Richtig cool wie schnell man hier Hilfe bekommt :D

0
Kommentar von Giulio86
16.06.2016, 01:12

joa gerne doch... ich empfehl dir, immer abends, bzw. nachts on zu sein, weil ich glaub da ham die meisten Langeweile und so... ;-D also du bist neu? xD

1
Kommentar von Giulio86
16.06.2016, 01:28

nice :-)

0

Es handelt sich um Schlafparalyse !! ich bin auch davon betroffen nur das es bei mir öfters beim Aufwachen passiert, da könnte ich dir auch Horror Geschichten Erzählen...
Leider hab ich auch noch keine Lösung aber vlt findest du eine wenn du mal bisschen googelst 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JuanCorona
16.06.2016, 01:04

Vielen Vielen Dank für die Schnelle Antwort! Dachte ich währe der einzigste.Hatte richtig Angst gehabt

0
Kommentar von Giulio86
16.06.2016, 01:07

ich glaube, dagegen hilft leider nix. Das beste ist dabei, wenn man nicht versucht etwas zu bewegen.

2

Was möchtest Du wissen?