Frage von Hannelore1111, 60

Habe eine Radiusköpfchenfraktur (Arbeitsunfall) erlitten. Muss ich mich unbedingt operieren lassen?

Es ist ein Arbeitsunfall, was sagt die BG wenn ich mich nicht operieren lasse. Wer gibt mir die Sicherheit, ob es dann anfängt und heilt. Nach jetzt drei Monaten noch keine Heilung erfolgt. Der Arzt meinte, ob es dauerhaft keine Heilung gibt, sei erst nach 6 Monaten erkennbar.

Antwort
von meini77, 48

Der "Vorteil" (wenn man das überhaupt so nennen kann) bei einem Arbeitsunfall ist, daß die BG alles Mögliche für Deine Genesung tun muss; Du also die bestmögliche Behandlung erhältst, bis es Dir wieder gut geht.

Im Gegensatz muss die Krankenkasse (bei einem normalen Unfall) das Nötige tun - also nur das, was unbedingt nötig ist.

Sprich: die BG hat ein hohes Interesse an Deiner Genesung und veranlasst alles, damit Du bald wieder arbeitsfähig bist. Wenn der Arzt eine OP empfiehlt, würde ich diese durchführen lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten