Frage von JessePinkman88, 68

Ich habe eine Mathearbeit nicht mitgeschrieben. Sollte ich den Lehrer daran erinnern, dass ich noch nachschreiben muss oder sollte ich es für mich behalten ?

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Schule, 13

Sprich den Lehrer darauf an. Nachschreiben musst du die Arbeit ja auf jeden Fall.

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 16

Ich würde selbst auf ihn zugehen, und die Arbeit baldmöglichst nachschreiben. Aufschieben ist nicht gut, da du bestimmt auch für andere Arbeiten lernen musst. Desweiteren kann es sein, dass du einiges vom jetzigen Thema vergißt, wenn du lange aufschiebst.

Expertenantwort
von chog77, Community-Experte für Schule, 27

Was ist dir lieber? Du sprichst mit ihm und ihr vereinbart einen Termin zur Nachschrift. Oder er zieht dich unangekündigt zu Nachschreiben aus dem Unterricht, wenn du evtl. nicht vorbereitet bist.

Antwort
von conelke, 36

Ich würde da schon nachfragen...es fehlt ja nachher eine Note, um Dich zu bewerten. Besser vorbereitet nachschreiben als plötzlich unverhofft, wenn es dem Lehrer gerade einfällt.

Antwort
von RicHelpsYou, 30

Wen du die Arbeit nicht mitschreiben möchtest, behalt es lieber für dich. Ist ist nicht deine Pflicht daran zu denken, sondern die deines Lehrers.

Antwort
von SoDoge, 22

Vielleicht erwartet der Lehrer, dass du dich um einen Nachschreibetermin kümmerst. Auf der anderen Seite muss er es genauso ankündigen und wenn dein Fehlen ordnungsgemäß war, sprich kein schuldhaftes Versäumen vorliegt, kannst du so schnell keine 6 bekommen.

Er wird dir eine andere Arbeit geben müssen, die er auch erst erstellen muss. Hat er das fertig, wird er wohl Bescheid geben. 

Antwort
von weissnixxD, 27

Ich würde ihn Fragen. Ist besser als wenns irgendwann überraschend kommt.

-> Hab so meine Erfahrung gemacht. ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten