habe eine kontopfändung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Weil der Betrag frühestens nach vier Wochen an den Gläubiger überwiesen werden kann. Guthaben kann nur mit einem P-Konto ausgezahlt werden. Ansonsten kannst du den Vorgang beschleunigen, wenn du die Summe selbst an den Gläubiger überweist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elrondil
28.05.2016, 20:14

"Weil der Betrag frühestens nach vier Wochen an den Gläubiger überwiesen werden kann."

pfändung besteht ja schon seit etwas über vier wochen somit sollte es doch möglich sein das sie die summe an den gläubiger überweisen wird 

und zu 

"Ansonsten kannst du den Vorgang beschleunigen, wenn du die Summe selbst an den Gläubiger überweist."

nein kann ich nicht da durch die pfändung keine überweisung möglich sind

0
Kommentar von Ronox
28.05.2016, 21:35

Doch kannst du. Wenn die Bank dir eine Überweisung an den pfändenden Gläubiger verweigert, handelt sie rechtswidrig.

0
Kommentar von elrondil
28.05.2016, 22:16

also wenn ich die summe dann überweise kann ich dann sofort wieder über den rest verfügen oder muss ich dann noch auf den glaubiger warten das er das konnte wieder frei gibt

0

warum die schuldsumme nicht an den schuldner gebucht worden ist konnte mir die dame am schalter nicht sagen. das schlimmere übel ist aber das die mir kein geld auszahlen wollen weil die pfändung halt besteht und ich mittlerweile kein geld mehr für das nötigste habe und mein vermieter mich auch schon angemahnt hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann doch nicht sein ,wenn du eine Pfändung auf dem Konto hast,dann solltest du dein Konto in ein P- Konto umwandeln lassen.Nur jetzt nach 4 Wochen ist es zu spät ,das Geld ist weg.Du bekommst auch kein Geld solange du dein Konto nicht in ein P- Konto umgewandelst hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da musst du die Bank fragen, das hört sich unlogisch an!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?