Frage von DieOlleKuh, 20

Habe eine Katze getroffen was nun?

Am Wochenende schlafe ich immer bei meiner Oma. Auf dem Weg nachhause gibt es immer eine Katze die ich antreffe und bisschen streichle. Heute aber ist sie mir gefolgt bis zu meiner Haustür. Ich gab ihr eine Schüssel mit Milch die sie auch trank. Die Katze hat so eine komische Beule am Gesicht und sie hat keinen Schwanz. Dann musste ich zu meiner Schwester und die Katze ist mir bisschen gefolgt und ging dann weg. Die Katze war auch am zittern. Ein Halsband hatte sie nicht. Ist die Katze krank oder hat kein Besitzer? Sollte ich sie zum Tierarzt bringen? Ich bin mir sehr sicher das ich die Katze wieder antreffen werde.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Candy369, 7

Auf gar keinen Fall Milch! Ich weiß man sieht in jeden Film wie jemand einer Katze Milch gibt, und sie trinken sie auch sehr gerne, aber die ist echt schädlich für sie. Katzen vertragen nur die Milch ihrer Mutter und sonst eig. keine. 

Aber ansonsten finde ich es echt bewundernswert, dass du ihr helfen möchtest. Wenn du siehst, dass es ihr offensichtlich nicht gut geht und sie scheinbar auch niemanden gehört, dann würde ich dir raten sie zum Tierarzt zu bringen. Die Katze wär die sicher dankbar. 

und nur als Nebeninfo: Katzen vertragen auch kein Schweinefleisch.

Hoffe der Mitze gehts bald wieder besser :)

Kommentar von DieOlleKuh ,

Das mit der Milch wollte ich garnicht das wusste ich nicht :/ Es war auch nicht wirklich viel Milch, das belastet sie hoffentlich nicht.

Kommentar von Candy369 ,

Das ist mir schon klar. Da musst du dich nicht rechtfertigen. Ich weiß du wolltest ihr nur helfen. Kauf vill. wenn du weißt dass du sie wieder sehen wirst Katzentrockenfutter ein. Da kannst du nichts falsch machen :) 

Kommentar von DieOlleKuh ,

Das hatte ich auch vor :)

Kommentar von xbumblebee ,

Katzen vertragen Schweinefleisch zwar, sollten aber aufgrund der Aujeszky-Viren (Pseudowut) kein rohes Schweinefleisch essen.
Es gibt auch viele Katzenfuttersorten mit Schwein.

Kommentar von Candy369 ,

Habe noch nie Katzenfutter mit Schwein gesehen. Aber wenn du meinst

Kommentar von melman86c ,

Erst Milch verteufeln und dann Trockenfutter empfehlen. Super.

Wenn du sie füttern willst kauf die 49 ct dosen Nassfutter von aldi ohne getreide / Zucker. Wenn du ihr Milch geben willst, kauf laktosefreie und mische sie mit Wasser. Aber nicht zu oft :)

Antwort
von RuedigerKaarst, 6

Hallo,
die Katze könnte vermisst werden, oder Freigänger sein.

Du könntest von ihr Fotos machen und in lokalen Gruppen auf Facebook nachfragen.

Bitte füttere sie nicht, denn sonst ist die Katze immer bei dir, was eventuelle Besitzer nicht gerne sehen.

Wenn Du Bilder gemacht hast, dann informiere auch das Tierheim.

Wenn Du aus Mönchengladbach, oder der Nähe sein solltest, kann ich gerne mit meinem Chipleser vorbeikommen und schauen, ob sie gechipt ist, so dass der Halter ermittelt werden kann.

Antwort
von meggie105, 6

das nächste mal bitte keine milch geben. du kannst sie zum TA bringen, dann kann der auch herausfinden, ob sie evtl. gechipt ist etc.

Kommentar von DieOlleKuh ,

Wieso keine Milch?

Kommentar von meggie105 ,

ist sehr schlecht für die katze, die vertragen (glaube ich) die laktose schlecht... oder einen anderen inhaltsstoff eben

Kommentar von KangalLove ,

Genau, Milch vertragen Katzen nicht. einer fremden Katze Milch zu geben kann fatale folgen haben, stärker Durchfall und dadurch hoher Flüssigkeitsverlust... ich weiß das es lieb gemeint ist aber das sollte man nicht machen, wenn du dir sicher bist das sie krank ist und keinen Besitzer hat kannst du bei deinem Tierheim in der nähe anrufen, falls da niemand zu erreichen ist wird eine bandansage abgespielt. bei uns übernimmt die Feuerwehr kranke Tiere in not, das sagt auch die bandansage vom unserem Tierheim. die haben einen tier Transporten und bringen die Tiere damit dann zu eine Tierheim oder tier Klinik wo sie dann medizinisch versorgt werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community