Frage von BernddasBrod12, 111

Habe eine Frage wegen dem Einzug von Personalausweisen in Diskotheken.?

Also ich war letzten mit ein Paar freunden unterwegs. Wir wurden am Eingang kontrolliert und wurden rein gelassen. Der Ausweis wurde nicht einbehalten. Als wir nun nach 24 Uhr noch in der Diskothek waren wurden wir von einer Security nach unsern Ausweisen gefragt. Da wir noch keine 18 Jahre alt waren wurden wir "raus geschmissen". Hierbei wurde der Personalausweis von der Security bis zum verlassen des Lokals einbehalten und erst nach dem verlassen heraus gegeben.

Nun zu meinen Fragen.

  1. Ist es Erlaubt den Personalausweis in dieser Situation einzubehalten? Ich habe mich schon vorher informiert und habe gelesen das bei Straftaten auch von Security Leuten der Personalausweis einbehalten werden kann.

  2. War das von uns eine Straftat ?

  3. War der Security Mitarbeiter etwas tollpatschig und hat den Ausweis meines Freundes angebrochen. Als wir dies Melden wollten wurde nur gesagt wir sollten doch froh sein dass keine Polizei gekommen ist, da wir ja länger als erlaubt in der Diskothek waren. Stimmt dies oder sollten wir von der Security Firma die Kosten für den Neuen Ausweis erstatten lassen wir haben natürlich auch kein Bock dann mit der Polizei Stress zuhaben das wir länger in der Diskothek geblieben sind.

Ich bedanke mich schon mal für die Antworten.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von adk710, 51

1. Dazu steht in § 1 Abs. 1 Satz 3 des Personalausweisgesetzes: "Vom Ausweisinhaber darf nicht verlangt werden, den Personalausweis zu hinterlegen oder in sonstiger Weise den Gewahrsam aufzugeben." Nicht einmal ein Polizist darf das von dir verlangen und erst recht kein dahergelaufener Security-Mitarbeiter. Ein kurzes Aushändigen zur Identitätskontrolle ist damit aber nicht gemeint, erst wenn er als Pfand missbraucht wird. Wird es aber doch verlangt, ist das weder eine Straftat noch eine Ordnungswidrigkeit.

2. Was soll eine Straftat sein, dass ihr zu lang in der Disko wart? Sicher nicht, denn das Jugendschutzgesetz soll Minderjährige schützen und nicht bestrafen. Dafür sind ausnahmslos die Erwachsenen, nämlich vor allem Gastwirte, Tabak-/Alkoholhändler und eben auch Diskothekenbetreiber verantwortlich.

3. Was die Polizei angeht: Entweder er hat geblufft oder er wusste es tatsächlich nicht besser. Ich hätte ihn sogar mit Freude die Polizei holen lassen, denn er bzw. der Inhaber des Ladens ist dafür verantwortlich, dass ab Mitternacht keine Minderjährigen mehr da sind. Darum muss er sich rechtzeitig kümmern. Euch wäre nichts passiert aus den Gründen im vorigen Absatz, er wäre aber wegen Verstoßes gegen das Jugendschutzgesetz angezeigt worden. Das ist eine Ordnungswidrigkeit und kann mit einer Geldbuße bis zu 50.000 Euro geahndet werden.
Falls der Ausweis wirklich unbrauchbar ist, könntet ihr Anspruch auf Schadensersatz haben. Was die Durchsetzung dieses Anspruchs angeht, wenn die Disko sich weigert, bin ich überfragt, weil der Ausweis Eigentum der Bundesrepublik Deutschland ist. Ich weiß leider nicht genau, wer da von wem was verlangen kann.

Kommentar von pontios94 ,

der betreiber der lokalität und auch der sicherheitsmitarbeiter würden keine probleme bekommen da sie ja durch oben genannte maßnahmen die einschränkungen des juschg eingehalten haben

mal davon abgesehen habe auch ich oft genug in diskotheken gearbeitet und minderjährigen wird immer gesagt das bis um 12 uhr bleiben können danach die lokalität verlassen müssen

tuhen sie das nicht machen sie sich strafbar denn dann sind sie unbefugt in einem privaten bereich

Antwort
von 1992peggy, 64

Dir sollte eigentlich bekannt sein, dass Du den Ausweis niemandem in die Hand geben musst. Du musst in solchen Momenten dem Fragesteller die Möglichkeit geben, deinen Ausweis zu betrachten. Vorder und Rückseite. Du musst ihn nicht aus der Hand geben. Dazu hat kein Security Mitarbeiter das Recht.

Die Security war dafür Verantwortlich, dass Ihr unter 18 Jahren die Lokalität verlasst um 0.00h. Ihr seid zwar verpflichtet die Räumlichkeiten zu verlassen aber eine Straftat ist das nicht und dafür kommt die Polizei nicht, es sei denn, ihr weigert Euch.

Allenfalls ist das eine Ordnungswiedrigkeit.

Die Beschädigung des Personalausweises ist schwer zu beweisen. Dafür müssten Zeugen es gesehen haben und das dürfte schwer fallen.

Die Security Firma sollte mal besser die gesetzliche Lage beachten, statt so mit Gästen umzugehen

Kommentar von BernddasBrod12 ,

Also wir waren 4 Leute die dies gesehen haben und bei der Security auch sofort gemeldet haben. 

Reicht das als Zeugen oder müssen dies Außenstehende sein die keinen Bezug zu uns haben 

Kommentar von 1992peggy ,

Das sollte reichen, wenn alle sicher bestätigen können, dass der Ausweis vor der Übergabe ohne Schäden und nach dem Rückerhalt Schäden hatte

Antwort
von WosIsLos, 54

Ihr habt keine Straftat begangen.

Den Schaden am besten schriftlich dem Discobetreiber melden und nach Neuerstellung weiterberechnen.

Wenn die Security zukünftig fragt, ob ihr über 18 seid, mit nein antworten, dann braucht dieser auch keinen PA.

Den PA brauchst du übrigens nur der Polizei zeigen; die Security kann Euch nur der Betriebsstätte verweisen oder die Polizei zur Altersfeststellung rufen.



Kommentar von pontios94 ,

das ist witzig denn die 4 leute wollen in eine discothek

um nun aber da rein zu kommen müssen die türsteher das alter der personen fesstellen können

ein gültiges ausweisdokument ist dafür ja ideal aber wenn sie es nicht vorzeigen oder gar mitnehmen dann kommen sie nicht in den heißgeliebten club rein

es ist ganz einfach nein die müssen ihn nicht zeigen aber dann kommen die auch in keinen club mehr rein fertig

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community