Habe eine falsche Anzeige erstattet, welche Folgen ergeben sich da, kann mir jemand bitte helfen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ruf jetzt bei denen an und erzähle wie es war.

Hier sieht man mal wieder, was Menschen alles anstellen, weil sie Angst vor der Firma haben.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nataliilatan
07.10.2016, 14:49

Hab heute angerufen aber die zuständige Polizistin war nicht da. hab erst am Sonntag einen Termin

0

Sage bei der Polizei die Wahrheit, so dass keine weiteren Ermittlungen nötig sein werden.Erkläre, dass du die ganze Sache bereust und eigentlich nur deshalb die Unwahrheit gesagt hattest, weil du Angst hattest, dass deine Lüge auffliegt.

Vielleicht hat der StA dann ein Einsehen und stellt ein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nataliilatan
10.10.2016, 13:33

War gestern bei der Polizei und hab ihnen die Wahrheit gesagt. Die Polizistin jedoch konnte es nicht einsehen und hat mich beschuldigt, obwohl ich mit der Absicht kam, eine Selbstanzeige zu erstatten und alles zugegeben habe. Mal schauen was daraus wird, soviel ich weiß ist das ein Minderwertiges Verfahren und wird (hoffentlich) eingestellt. Was denkt ihr darüber?

0

Was Du getan hast nennt sich Vortäuschen einer Straftat (§145 d StPO), in diesem Fall ein Raub. Dies wäre ein Verbrechen, was bedeutet für einen Täter, den es ja nicht gibt, käme eine Freiheitsstrafe von unter 12 Monaten nicht in Frage. Von demher wärst Du wirklich gut beraten die Sache schnellstmöglicht aufzuklären. Und wie die Vorredner schon sagen Reue zeigen hilft viel...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du gestehst und bereuhst wird wahrscheinlich nicht viel passieren
Vorallem wenn du unter 14 bist
Bist du älter könnte es von Sozialstudien bis Geldstrafe schon was sein aber es wird sich sicher in Grenzen halten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nataliilatan
07.10.2016, 14:45

Ich bin schon 18. Ich weiß, ich habe halt Mist gebaut..... aber einige schreiben hier Sachen wzb. Haftstrafe usw. Was soll ich machen? ich werde es sowieso am so gestehen und ihr sagen dass es eine panikreaktion war...

0
Kommentar von Dave0000
07.10.2016, 14:47

Haft halte ich für fast ausgeschlossen wenn du nicht eine kriminelle Vorgeschichte hast
Strafe kann es aber wahrscheinlich  geben
Eine Rechtsberatung beim Anwalt wäre vielleicht nicht schlecht

0
Kommentar von Dave0000
07.10.2016, 14:50

Das hängt davon ab wer das entscheidet und wie du dich gibst
Geständig mit reuhe ist schon gut

5 - 200 Sozialstunden
Oder 100-2000€
Das könnte alles sein
Hab aber keine genaue Ahnung
Ein Anwalt kann das sicher weiter eingrenzen

0
Kommentar von Dave0000
07.10.2016, 14:50

Was Roman sagt

Dem stimme ich voll und ganz zu !!

1

Wenn du am Sa dann auf einmal alles abstreitest, denken sie, dass du unter Druck gesetzt wirst und fahnden erst recht weiter. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nataliilatan
07.10.2016, 14:45

Nein werde ich nicht, habe sowieso vor denen alles zu sagen. 

1

ich muss mir jetzt was einfallen lassen

Da hat sich der Gesetzgeber ebenfalls etwas einfallen lassen:

https://dejure.org/gesetze/StGB/145d.html

Durch Deine Lügengeschichten hast Du die Polizei daran gehindert, ihre eigentlichen Aufgaben zu erledigen. Ich vermute, die Sache geht an die Staatsanwaltschaft. Eventuell hörst Du Dich schon mal nach einem Anwalt um, der Dir helfen könnte, mit einem blauen Auge davonzukommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nataliilatan
07.10.2016, 14:47

Das ist mir bewusst... aber ich habe sowieso vor, am so alles zu gestehen und ich bereue es wirklich es war auch nicht so gemeint. ich habe nicht damit gerechnet dass er die polizei anruft...

0

Was möchtest Du wissen?