Frage von EggebrechtSusan, 25

Habe eine 11jährige Hündin u. seit ca. 10 Wochen einen Welpen dazu. Die beiden verstehen sich toll aber die Hündin füttert den Welpen mit Erbrochenen ... Warum?

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihren Hund. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Antwort
von YarlungTsangpo, 19

Herzlichen Glückwunsch zu einem Hund, dessen Sozialverhalten noch vollkommen intakt ist! :)

Kaniden welche noch frei lebend ihr Dasein auf der Erde gestalten gehen jagen und sammeln um sich und ihren Nachwuchs zu ernähren.

Um den Welpen das Futter zuzutragen können die Wölfe, Füchse, Kojoten, Schakale und Hunde, Wildhunde wie Haushunde erbeutetes oder gefundesnes Futter ja nicht in einem Jutebeutel dem Bau zutragen. Sie benutzen für Transporte solcher Art - ihren Magen.

Deine Hündin hat noch den sicheren Wesensinstinkt einem Welpen mittels Vorwürgen von Futterbrei das Futter zuzutragen. Es würde mich sehr interessieren welcher "Rassetyp" oder deren Mischung sie ist.

Haushunde, vor allem die westlichen Hunderassen haben diesen Instinkt oft schon vollständig verloren.

Wenn Du nun möchtest, dass Dein Welpe das richtige Futter bekommt müsstest Du die Hündin mit dem Futter für den Welpen versorgen. Der Welpe ist aber auch schon alt genug das Futter der Hündin schon zu vertragen.

Nun kann das passieren, dass Dein Welpe nichts mehr aus seiner Schüssel frisst, somdern nur noch auf das Vorwürgen wartet. Dann könntest Du dafür sorgen, daß zur Fütterungszeit des Welpen der Magen der Hündin immer leer ist, ihr also nichts zu fressen zu geben.

Normal wäre das aber nicht und es könnte sich Futterneid zwischen beiden entwickeln. Es ist nur ein kurzer Zeitraum in welchem die erwachsenen Kaniden Welpen versorgen. So cirka zur 12 Woche des Welpen dürfte sich das von selbst erledigen, die Hündin stellt das Vorwürgen ein und der Welpe lernt alleine zu fressen und das Futter der Althündin zu respektieren.

Ich würde nicht eingreifen, sondern das Vortragen von intaktem Sozialverhalten genießen.

Antwort
von Lunarhea, 25

mutterinstinkt...wie bei den pinguinen aber ich habe es bei hunden ehrlich gesagt noch nicht erlebt. oder du fütterst dem welpen zu wenig das deine ältere hündin angst hat er verhungert..

Antwort
von Daoga, 24

Erwachsene Wölfe tragen ihre Beute im Magen in den Bau, wo die Jungen warten, und würgen dort das Fleisch wieder hoch. Der Welpe hat wohl bei der Hündin den Mutterinstinkt erweckt, und jetzt füttert sie ihn in der angeboren artstypischen Weise, nachdem sie keine Milch für ihn hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten