Frage von Xnetsrac, 21

Habe ein Problem bei einer Kreisberechnung?

Anbei ein Bild, das nun meine Aussagen und Frage erläutert.

Ich habe 4 Hauptkreise in Rot,"A,B,C,D" , Radius = 27 diese jeweils mit einer Linie in länge von 43 verbunden sind.

Bei C und D habe ich jeweils eine 90°-Linie (gelb) zum Mittelkreis gezogen, um so an dem Schnittpunkt erneut einen Kreis zu ziehen (gelb gestrichelt). Dieser Kreis gibt mir nun einen mittig zentrierten Schnittpunkt an den Kanten des Kreises C und D.

Nun habe ich im 45° Winkel vom mittleren Kreis eine Linie mittig zwischen B und C gezogen, um so die "Kleine Kugel genau zu platzieren.

Mein Problem ist nun, wie berechte ich den Radius eines Kreises dass jeweils der Punkt A1 und B2 ebenfalls einen mittig liegenden Schnittpunkt habe so wie die Kreise C und D

Vielen Dank im Voraus

Antwort
von BigReddy, 6

Vielleicht wäre es hilfreich, wenn du anstatt dem ganzen Kram, der am Ende nichts mit der Aufgabe zu tun hat, uns sagst wie du auf die Punkte A1 und B2 kommst.

Das Einzige was ich da erkennen kann ist, dass A1 auf dem Schnittpunkt vom Kreis der durch alle Mitten der r=27 Kreise geht und einem Kreis nicht erwähnten Radiuses mit dem Mittelpunkt von der 45° Achsenschnittpunkts des Kreises hat.
Außerdem, dass B2 auf dem r=27 Kreis D bei 0° liegt.

Könntest du uns bitte die vollständige Aufgabe zur Verfügung stellen oder deine Problemstellung nochmal genauer erläutern?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community