Frage von Jaspis4, 36

Habe ein MTB - 12-32, 9 Kränze/45,32,22. Welche Übersetzung ist optimal für den Berg?

Antwort
von JackBl, 36

Kann man so nicht sagen. Das kommt zum einen drauf an, wie steil der
Berg ist und wie lang. Dann spielt auch Deine Verfassung eine Rolle.

Den Gang solltest Du immer so wählen, dass Du noch innerhalb der Anaerobschwelle beibst, also dieses Tempo über längere Zeit fahren kannst. Mit der Zeit bekommt man auch ein Gefühl dafür, was einem besser liegt, ob man lieber mit einem größeren Gang und ruhigerem Tritt oder niedrigeren Gang mit höherer Cadenz fährt.

Ich bin zu meinen besten Zeiten lange, nicht zu steile Anstiege bei den Marathons fast nur auf dem mittleren Kettenblatt gefahren. Bei einem 24h-Rennen wiederum ist man zum Schluß aber auch froh, wenn man noch mal runter schalten kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten