Frage von Jommelli, 34

Habe ein Haus in Österreich geerbt. Kann aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr reisen. Wer übernimmt den Verkauf für mich?

Habe ein Haus in Österreich geerbt. Kann aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr reisen und will es baldmöglichst verkaufen. Wer übernimmt in solchem Fall den Verkauf für mich? Ein deutscher oder österr. Makler/Anwalt? Gibt es private Organisationen, die man A-Z mit der Angelegenheit (inklusive Inventarauflösung-und Verkauf) betrauen kann? Wie kommen die Leute an die Schlüssel etc.etc.

Antwort
von Mignon4, 9

Du kannst selbstverständlich einen Makler, einen Rechtsanwalt oder eine andere Person deines Vertrauens mit dem Verkauf beauftragen. Alles und insbesondere die Verkaufsprovision sind Verhandlungssache.

Wie deine Auftragnehmer an die Schlüssel kommen, mußt DU herausfinden. Wenn du das nicht kannst  oder willst, kannst du die Auftragnehmer zusätzlich damit beauftragen, sich selbst um die Schlüsselfrage zu kümmern. Für den Zeitaufwand und gegebenenfalls die Kosten dafür mußt du bezahlen, wenn sie nicht bereits im Verkaufshonorar enthalten sind.

Vielleicht muß die Tür aufgebrochen und ein neues Schloss eingesetzt werden.

Antwort
von matheistnich, 21

Markler übernehmen diese Aufgabe normalerweise allerdings nehmen sie auch eine dicke Provision am besten ein Verwandter oder einen Freund den man wirklich vertrauen kann darum bitten..

Antwort
von hauseltr, 7

Bei mir lief das über den Notar, der mir den Erbfall mitteilte. Den Käufer habe ich selber gesucht, bzw. der wurde mir zugetragen!

Lief dann alles reibungslos.

Antwort
von Barolo88, 16

am einfachsten ist es einen Makler vor Ort zu beauftragen, der regelt alles

Antwort
von tiergartennbg, 11

Makler von einer Bank

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community