Frage von Selo381, 76

Habe ein echt großes Problem. Kann mir bitte jemand weiterhelfen?

Hallo,

undzwar es handelt sich um meine Lehrer und insbesondere um mein Schulleiter. Seit Februar verhalten sich meine Lehrer sehr anders mir gegenüber. Ich hätte dieses Jahr eigentlich mein FoR (Realschulabschluss) bekommen, was mir dann tatsächlich vor Augen weggenommen wurde. Ich hatte schließlich einigermaßen gute Noten. Neulich bin ich laut im Unterricht geworden. Ich habe ein Lehrer angeschrien, weil ich es einfach nicht mehr ausgehalten habe. Ich kam mir sehr ungerecht behandelt vor. Daraufhin durfte ich 2 Tage nicht mehr in die Schule kommen. Nach dem ich wieder in die Schule durfte, durfte ich nur für das Gespräch mit dem Schulleiter kommen. Wir haben dann gesprochen und ich habe ihm alles erzählt, was die Lehrer halt über das Schuljahr mir gegenüber gesagt haben. Mein Schulleiter hat es scheinbar garnicht interessiert, weil er mich dann etwas gefragt hat, was mich sehr verletzt hat und ich nach dieser Frage sehr paranoid geworden bin. Er sagte zu mir: "Die Lehrer haben Angst vor dir" "Du bist Aggresiv geworden" "Würdest du zum IS gehen?" Als er mich das gefragt hat, habe ich ihn angeschaut und ihn gefragt ob es wirklich sein Ernst wäre. Daraufhin antwortete er "Nein, ich frage nur". Das der Schulleiter mich so etwas fragt, kann eigentlich nur von den Lehrern kommen. Das Sie halt Verdacht auf mich haben. Ich weiß nicht ob das jetzt als Rufmord zählt. Ich bin einfach sehr paranoid geworden nach dem er mich das gefragt hat. Ich habe Angst, dass man mich jetzt immer unter Verdacht hat und das ich in Zukunft sehr darunter leiden werde. Wird diese Frage weiterhin irgentwie beibehalten oder war es echt nur eine normale Frage. Ich bitte wirklich um dringende Hilfe, ich weiß echt nicht mehr weiter. Allein das man mir diesen Abschluss einfach vor Augen genommen hat, hat mich schon so bedrückt und das Sie mir noch Dinge unterstellen macht mich wirklich kaputt.

Antwort
von flaglich, 29

Ich nehme wegen deiner empörten Reaktion mal an, dass du mit IS nichts am Hut hast. Gut so.

Nicht so gut: dein Schulleiter hat dir mitgeteilt, dass die Kollegen Angst vor dir haben, du bist aggresiv geworden und wurdest vom Unterricht ausgeschlossen.

Gleichzeitig glaubst du, dass du den Abschluss schaffen würdest.

Zwischen dem wie du die Situation wahrnimmst und dem was die anderen davon halten liegen Welten.

Es wird schwierig werden diese beiden Sichtweisen wieder unter einen Hut zu bekommen, mir erscheint es schon sehr verfahren. Zur Entspannung der Situation wirst du beweisen müssen, dass man keine Angst vor dir haben muss. Allein wirst du das nicht können (weil die anderen ja schon Angst vor dir haben), suche dir deshalb soviel Unterstützung wie du bekommen kannst, die aber auf keinen Fall bedrohlich (oder islamistisch) wirkt. Lehrer-Kollegen  mit denen du gut auskommst, Vertrauenslehrer, Schülervertretung, Sozialarbeiter, Schulpsychologen, Trainer in deinem Sportverein, Klassensprecher, Klassenkameraden.

Kommentar von Selo381 ,

Ja das sowieso nicht. Das Ding ist, ich werde den Abschluss aufjedenfall nicht bekommen. Ich überlege auch schon vor den Zeugnissen noch die Schule abzubrechen und anfangen zu arbeiten. Ich habe mittlerweile keine Kraft mehr in die Schule zu gehen.

Antwort
von Juleeichhoern, 27

1. Weil man einem Lehrer lautstark die Meinung geigt, ist es unverständlich dich der schule zu suspendiert (auch wenn nur wenige Tage)
2. Warum solltest du zur IS wollen? Aus welchen Land stammst du?
3. Respekt das du so ruhig geblieben bist, ich hätte glaube ich schon längst was schlimmeres gemacht.

Aber trotz der Tatsache das du laut geworden bist, haben die Lehrer Angst vor dir, weil du "aggressiv" bist? Ist da vorher schon mal was anderes vorgefallen?
An meiner Schule ist es nämlich üblich das die Schüler Angst vor den Lehrern haben und nicht andersrum.

Kommentar von Selo381 ,

Ich gehörte zu den ruhigsten und auch teilweise besten Schüler/in der Klasse. Nach dem was passiert ist haben meine Lehrer mich gefragt, was mit mir los wäre. Warum ich mich wohl so verändert hätte. Nein es gab vorher noch nicht so etwas.

Antwort
von Bethmannchen, 12

Wir haben dann gesprochen und ich habe ihm alles erzählt, was die Lehrer
halt über das Schuljahr mir gegenüber gesagt haben. Mein Schulleiter
hat es scheinbar garnicht interessiert

Vermutlich bist du nicht gerade der artigste Schüler. Andernfalls hätten Jehrer ja nie schlechts zu dir oder über dich sagen können, das du dir auch noch merken würdest. Dein Ausraster hat zuletzt dann bewiesen, das du tatsächlich unverbesserlich bist.

Was du dann beim Direktor vorgebracht hast war für ihn nur Lamenti über etwas, von dem er längst wusste, und das er als durchaus gerechtfertigt eingestuft hatte. Von deiner Seite kam kein bisschen Einsicht, und da wundert es mich nicht, dass der Direktor dir dann etwas vorschlägt, um dein Sozialverhalten zu verbessern.

So wie die Dinge liegen, werden dich deine Lehrer nicht mehr unterrichten wollen. Noten und schulische Leistung hin und her, hier geht es um dein Verhalten. So ein Verhalten können Lehrer keinem Schüler durchgehen lassen, weil es ihre Autorität ganz allgemein untergraben würde. 

Vielleicht gehsst du mal in dich und denkst darüber nach, ob eine Entschuldigung bei den Lehrern und ein Versprechen, dich künftig anständig zu betragen das Ruder noch herumwerfen kann. Auch wenn du das jetzt glaubst, du selbst wirst an der Situstion schon nicht unschulig sein. Und dann sprich noch msl mit dem Direktor, und zeig mal etwas Zernirschung.

Antwort
von lastofus1, 36

Hör nicht auf diese Lutscher die versuchen genau das zu machen wie du dich grad fühlst. Ich hab meine alte Realschule Kopf über gestellt hatte unzählige Gespräche nichts davon half ich hab geschrien Mist gebaut alles gemacht worauf ich natürlich nicht stolz bin aber was ich sagen will ist nur weil man ein zwei mal laut wird und auf sein Recht bestehen möchte heißt es nicht dass man direkt zum is gehen will oder paranoid wird du steigerst dich da etwas zu sehr rein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community