Frage von boyboyboy674, 65

Habe eben zum ersten mal tilidin genommen.. ist es überhaupt ratsam?

Habe tilidin bekommen wegen meinem rls.. und eben zum ersten mal genommen...habe viel gelesen von unverträglichkeiten usw??? Alternativen??

Danke

Antwort
von Negreira, 19

Bei ALLEN Medikamenten können Nebenwirkungen auftreten. Warum wartest Du nicht erst einmal ab?

Die meisten Patienten vertragen Tilidin recht gut. Bei den BTM-pflichtigen Tropfen berichten viele über einen Flash, bei den Tabletten soll dies nicht so häufig vorkommen. Und dann gibt es ja auch noch verschiedene Stärken, um Dich individuell einzustellen.

Ich nehme aufgrund meiner chronischen Schmerzen schon länger Tilidin, habe die Dosis kürzlich stark verringert. Dosierst Du zu hoch und zu lange, treten Gewöhnungserscheinungen auf. Das ist aber bei jedem Schmerzmittel so. 

Antwort
von Turbomann, 29

Wieso fragst du ob das ratsam ist, dieses Mittel zu nehmen?

Wenn dir dein Arzt dieses "Hammermittel" verschrieben hat, dann wird er sich was dabei gedacht haben.

Aber nicht mehr nehmen, als wie angegeben ist und klar, haben solche Medikamente auch gewaltige Nebenwirkungen und die stehen auch im Beipackzettel..

Hier wird der Arzt das Nutzen-/Risikoverhältnis beachtet haben.

Suche dir mal eine Selbsthilfegruppe  RLS und dort kannst du dich mit Betroffenen austauschen. Was diese alles tun und einnehmen, um damit klarzukommen.

Hier kann man dir keine Alternative anbieten, weil keiner weis, ob du noch andere Erkrankungen hast (gehört auch nicht unbedingt alles hier her) und du evtl. auch nicht alle Medikamente nehmen kannst.

Gruppen findest du im Internet, sicher auch in deiner Nähe.

Antwort
von FlyingCarpet, 19

Ich hatte es jetzt ein paar Tage abends genommen und anscheinend nicht gut vertragen. Half nicht`s gegen die Schmerzen (Rücken) und bin die ganze Nacht bischen schlaflos/wirr gewesen. Mag mit den anderen Medi`s die ich noch nehme zusammenhängen.

Ich lass es heute weg und nehm wieder das etwas weniger starke Mittel. Was ist ris..?

Kommentar von boyboyboy674 ,

Restless legs syndrom.. ich merke jetzt garnichts von der tablette.. ausser das die schmerzen teilweise weg sind... aber nicht komplett.. schade :(

Kommentar von FlyingCarpet ,

Ging mir auch so, die Schmerzen gingen nicht restlos weg und irgendwie Unruhe, fast schon Panikattacke. Hatte heute mit dem Arzt gesprochen, nehme dann das Schmerzmittel für den Tag auch vor dem Schlafengehen/Novaminsulfon.

Mal sehen wie, es heute Nacht wird. Alles doof! Gute Besserung für Dich!!!

Antwort
von Matzesmaus, 23

Von wem hast du das Tilidin bekommen? Das Zeug hat Abhängigkeitspotential. RLS würde ich immer neurologisch abklären lassen. 

Kommentar von boyboyboy674 ,

Vom arzt... ja nur mal zum ausprobieren weil die anderen schmerzstiller nix bringen...

Kommentar von Matzesmaus ,

Vom Arzt ist mir schon klar. Ich wollte dir sagen, dass du damit auf jeden Fall zum Neurologen solltest.

Antwort
von konzato1, 24

Tilidin ist ein sehr starkes Schmerzmittel. Was ist denn rls?

Es gibt viele Alternativen, die nicht so stark sind, aber auch Nebenwirkungen haben. Und wenn diese Alternativen nicht mehr helfen (oder ausreichen), dann muss man eben zu Tilidin greifen, wenn es der Arzt verschreibt.

Antwort
von Biberchen, 21

nun warte doch erstmal ab, es muß ja bei dir keine Unverträglichkeit auftreten!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten