Frage von Melissa127, 96

Habe die ganze Nacht gespuckt und Heut morgen auch und gerade mein Chef angerufen dieser meint ich soll arbeiten darf er das?

Arbeit trotzdem spucken

Antwort
von LiselotteHerz, 59

Nein, das darf er nicht. Du hättest sofort sagen müssen "Ich bin krank".

Geh zum Arzt, lass Dich krankschreiben und bleib schön zuhause.

Trinke Anis-Fenchel-Kümmel-Tee, iss erstmal gar nichts und später dann nur Zwieback oder Knäckebrot. Wenn Du magst, kannst Du Dir auch Haferbrei (mit Wasser! keine Milch) kochen oder einfach eine Schüssel Reis mit etwas Parmesankäse.

Parmesankäse ist sehr salzhaltig und das ist gut bei häufigem Erbrechen, da  man da ruckzuck einen hohen Salzverlust hat.

Gute Besserung.lg Lilo

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Arbeit, 23

Dein Chef ist nicht Dein Arzt und wenn es Dir so schlecht geht, kannst Du nicht arbeiten. Bei so einem AG solltest Du aber unbedingt zum Arzt gehen.

Ruf dem AG noch einmal an und melde Dich ab. Dann gehst Du zum Arzt und schaust dass der AG die AUB pünktlich bekommt. Gibst Du diese nicht heute ab oder lässt sie abgeben, ruf dann noch einmal an und sag wie lange Du voraussichtlich nicht arbeiten kannst.

Dein Chef kann nicht von Dir verlangen dass Du dann zur Arbeit kommst. Wenn ein AN trotz bestehender AUB zur Arbeit geht, ist das bis auf wenige Ausnahmen seine eigene Entscheidung. Gute Besserung

Antwort
von Othetaler, 38

Nein. Darf er nicht. Wenn du krank bist, bist du krank. Du musst ihm auch keine Begründung oder Diagnose nennen.

Was dein Chef darf - auch am ersten Tag - ist eine Krankschreibung durch den Arzt verlangen. In deiner Situation solltet du die auf jeden Fall abgeben.

Antwort
von FragaAntworta, 28

Natürlich darf er da sagen, was und wer sollte ihm das verbieten? Du bist allerdings krank, und kannst ihm das sagen, geh zu einem Arzt und lass Dir eine Bestätigung geben und bleib daheim. Ruf dann noch mal Deinen Chef an, und sag ihm wie lange, das zusenden der Meldung nicht vergessen.

Antwort
von Sumselbiene, 58

Geh zum Arzt und lass dich krankschreiben. Wem bringt es was, wenn du mit einem Magen-Darm- Infekt zur Arbeit gehst, dich quälst und möglicherweise noch andere ansteckst.

Antwort
von Mewchen, 57

Krankschreibung vom Arzt. Oder du gehst auf Arbeit, kotzt erstmal ne schöne Runde in sein Büro und gehst dann zum Arzt. Krankgeschrieben wirst du so oder so. Im letzteren szenario kommt auch dein Chef nicht umhin anzuerkennen, dass du vllt doch nicht so ganz einsatzfähig bist.

Antwort
von Bube1602, 22

Wenn du dich nicht in der Lage fühlst zu arbeiten kann dich niemand zwingen. Allerdings musst du dir deine Arbeitsunfähigkeit vom Arzt bescheinigen lassen. Hast du deinem Chef zugesagt zu kommen bei dem Telefonat? Dann musst du nochmal anrufen und ihm mitteilen das du doch besser erst zum Arzt möchtest.

Antwort
von oki11, 10

NEIN das darf er nicht.

Wenn Du heute zuhause bleibst, kann er zukünftig von Dir verlangen, dass Du eine AU schon ab dem ersten Tag einzureichen hast.

Geh am besten heute zum Arzt und sag Du hast Magenund Darm und dann bist Du bist Freitag krank geschrieben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten